Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Abweichende Gewerbesteuerzerlegung bei Windkraftanlagen
Autor:
Behörde / Gericht:
Datum:01.04.2009
Aktenzeichen:
Gesetz:
Typ:Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien:Gewerbesteuer
Rechtsstand:
Dokumentennummer:09000410 ebenso Heft 04/2009, S. 94

Abweichende Gewerbesteuerzerlegung bei Windkraftanlagen

. . . Mit dem Jahressteuergesetz (JStG) 2009 wurde auf Anregung des Bundesrates unter anderem eine Änderung bei der Gewerbesteuerzerlegung von Windkraftanlagen eingeführt. Nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs vom 4. April 2007 - I R 23/06 - ist der Gewerbesteuermessbetrag bei Windkraftanlagen grundsätzlich nach dem allgemeinen Zerlegungsmaßstab des § 29 GewStG zu verteilen. Negative Auswirkungen von Windkraftanlagen auf das Ortsbild, das Landschaftsbild, auf den Wert von Wohngrundstücken und den Tourismus in der Standortgemeinde begründen danach keinen von § 29 GewStG abweic. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.