Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Änderungen des Stromsteuer- und Energiesteuergesetzes durch das Haushaltsbegleitgesetz 2011 – Lohnt die Ausgliederung von Regiebetrieben in einen Eigenbetrieb noch?
Autor:Kronawitter, Dipl.-Bw.(FH)/Dipl.-Vw./Dipl.-Hdl. Martin
Behörde / Gericht:
Datum:01.02.2011
Aktenzeichen:
Gesetz:StromStG, EnergieStG
Typ:Aufsätze
Kategorien:Betriebswirtschaft, Energiesteuer, Stromsteuer
Rechtsstand:
Dokumentennummer:11000469 ebenso Heft 02/2011, S. 29

Änderungen des Stromsteuer- und Energiesteuergesetzes durch das Haushaltsbegleitgesetz 2011 – Lohnt die Ausgliederung von Regiebetrieben in einen Eigenbetrieb noch?

. . . - von Dipl.-Bw. (FH) / Dipl.-Vw. / Dipl.-Hdl. Martin Kronawitter, Untergriesbach - Mit dem Jahreswechsel 2010/2011 sind Unternehmen des Produzierenden Gewerbes mit Änderungen bei der Strom- und Energiesteuer konfrontiert. Besonders erwähnenswert ist die Einführung eines Entlastungsverfahrens und die zeitgleiche Abschaffung des ermäßigten Stromsteuersatzes. Daneben führt das Haushaltsbegleitgesetz 2011 zu deutlichen Kostensteigerungen im Falle des sog. Energie-Contractings. Schließlich gelten fortan höhere Sockelbeträge u. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.