Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Angemessenheit eines Nachtarbeitszuschlags bei dauerhafter Nachtarbeit
Autor:Cantauw, RAin Dr. Jutta
Behörde / Gericht:Bundesarbeitsgericht Erfurt (BAG)
Datum:09.12.2015
Aktenzeichen:10 AZR 423/14
Gesetz:
Typ:Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien:Arbeitsrecht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:16003764 ebenso Heft 2/2016, Seite 63

Angemessenheit eines Nachtarbeitszuschlags bei dauerhafter Nachtarbeit

. . . - BAG, Urteil vom 09.12.2015 - 10 AZR 423/14 - Das BAG hatte sich mit der Angemessenheit des Nachtarbeitszuschlags gemäß § 6 Abs. 5 ArbZG bei Dauernachtarbeit zu befassen. Regelmäßig sei ein Zuschlag in Höhe von 25% auf den Bruttostundenlohn bzw. eine entsprechende Anzahl bezahlter freier Tage angemessen. Bei Dauernachtarbeit erhöhe sich dieser Anspruch regelmäßig auf 30%. Geklagt hatte ein Lkw-Fahrer im Paketlinientransportdienst, der regelmäßig nachts von 20:00 - 06:00 Uhr tätig war. Der Arbeitgeber zahlte . . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.