Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Anmerkung: Kosten des Hausanschlusses als Handwerkerleistung i.S. des § 35a EStG
Autor:Kronawitter, Dipl.-Bw.(FH)/Dipl.-Vw./Dipl.-Hdl. Martin
Behörde / Gericht:Bundesfinanzhof München (BFH; seit 1950)
Datum:20.03.2014
Aktenzeichen:VI R 56/12
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Einkommensteuer/SolZ
Rechtsstand:
Dokumentennummer:14002958 ebenso Heft 8/2014, Seite 218

Anmerkung: Kosten des Hausanschlusses als Handwerkerleistung i.S. des § 35a EStG

. . . - BFH, Urteil vom 20.03.2014 - VI R 56/12 -1 Anmerkung: Der BFH hat gegen die Auffassung der Finanzverwaltung entschieden, dass die Inanspruchnahme von Handwerkerleistungen, die jenseits der Grundstücksgrenze auf fremdem Grund, aber in unmittelbarem räumlichen Zusammenhang zum Haushalt erbracht werden und dem Haushalt dienen, nach § 35a Abs. 2 Satz 2 EStG (heute: § 35a Abs. 3 Satz 1 EStG) begünstigt sein kann. Danach sind die anteiligen, auf öffentliche Grundst. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.