Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Anmerkung zu dem Urteil des FG München vom 28.7.2011 (14 K 1335/10) und zu dem Urteil des FG Düsseldorf vom 20.4.2011 ( 4 K 3932/10 VSt)
Autor:Kronawitter, Dipl.-Bw.(FH)/Dipl.-Vw./Dipl.-Hdl. Martin
Behörde / Gericht:Finanzgericht Düsseldorf
Datum:20.04.2011
Aktenzeichen:14 K 1335/10 und 4 K 3932/10 VSt
Gesetz:
Typ:Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien:Abwasserrecht, EU-Recht, Stromsteuer, Wasserrecht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:12001351 ebenso Heft 1/2012, Seite 26

Anmerkung zu dem Urteil des FG München vom 28.7.2011 (14 K 1335/10) und zu dem Urteil des FG Düsseldorf vom 20.4.2011 ( 4 K 3932/10 VSt)

. . . 1 - von Dipl.-Bw. (FH) / Dipl.-Vw./Dipl.-Hdl. Martin Kronawitter, Untergriesbach - Hintergrund des angemerkten Rechtsstreits ist die Änderung der Klassifikation der Wirtschaftszweige zum 1.1.2008, wonach Abwasser- und Abfallentsorgungsbetriebe - wie Wasserversorger - neuerdings dem Abschnitt E der WZ 2008 zugerechnet werden und demzufolge als Unternehmen des Produzierenden Gewerbes gelten, die von Strom- und Energiesteuerbegünstigungen profitieren. Strittig ist insbeso. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.