Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:(Energie)Versorgungsunternehmen – Zweifelsfragen zur Anwendung des BMF-Schreibens vom 27.5.2003[1] zur ertragsteuerlichen Behandlung von Baukostenzuschüssen bei Energieversorgungsunternehmen
Autor:
Behörde / Gericht:Oberfinanzdirektion Rheinland
Datum:03.03.2006
Aktenzeichen:S 2137 - 1005 - St 1
Gesetz:
Typ:Verwaltungsanweisungen
Kategorien:Einkommensteuer/SolZ, Energie(wirtschafts)recht, Körperschaftssteuer/SolZ
Rechtsstand:
Dokumentennummer:06000729 ebenso Heft 5/2006, Seite 119

(Energie)Versorgungsunternehmen – Zweifelsfragen zur Anwendung des BMF-Schreibens vom 27.5.2003[1] zur ertragsteuerlichen Behandlung von Baukostenzuschüssen bei Energieversorgungsunternehmen

. . .- Verfügung der OFD Rheinland vom 3.3.2006 - S 2137 - 1005 - St 1 -1 1. Anwendung auf Wasserversorgungsunternehmen Wasserversorgungsunternehmen konnten aufgrund nicht veröffentlichter koordinierter Ländererlasse vereinnahmte »Baukosten«-Zuschüsse in der Vergangenheit als Ertragszuschüsse durch Bildung eines Rechnungsabgrenzungspostens passivieren und über einen Zeitraum von 20 Jahren gewinnwirksam erfassen. Dem lag die Erwägung zugrunde, dass solche Zuschüsse wirtschaftlich nic. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.