Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen

Abo und Service Online-Bücher

Ein Abonnement für die ständige Nutzung der jeweiligen Online-Bücher beginnt nach Zustimmung des Verlags kostenpflichtig mit Ablauf des Bestellmonats. Natürlich können Sie vor kostenpflichtigem Abo-Beginn in einer vierzehntägigen Test- und Probephase in aller Ruhe prüfen, ob das jeweilige Werk und das Antwortverhalten des Gesamtsystems Ihren Erwartungen entsprechen. Füllen Sie hierfür bitte den Nutzervertrag aus.

Das Abonnement umfasst die gebuchten Zugriffe auf die jeweiligen Online-Werke. Pro Zugriff können bis zu 10 Nutzer desselben Unternehmens bzw. derselben Organisation angelegt werden.

Der Abonnent kann jederzeit Werke und/oder Zugriffsrechte hinzuabonnieren.

Aktuelle Preisliste  

Einzelheiten regeln die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Verlag Versorgungswirtschaft GmbH, die Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie der Nutzervertrag.


Test- und Probephase

Während der Test- und Probephase können Sie 14 Kalendertage lang in aller Ruhe prüfen, ob die Online-Bibliothek und das Antwortverhalten des Gesamtsystems Ihren Erwartungen entsprechen. Der Nutzervertrag kann in diesem Zeitraum jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich gekündigt werden. Dann entfallen jegliche Nutzungsgebühren.


Einführung in die Online-Bibliothek

Der Aufbau und die Struktur der Bibliothek und der Online-Werke sind grundsätzlich selbst erklärend. Für einen Überblick haben wir hier die wesentlichen Punkte zusammengestellt.


Was ist ein Zugriff?

Jedes Abonnement gewährt mindestens ein Zugriffsrecht für bis zu zehn von Ihnen angegebene Nutzer. Bei einem abonnierten Zugriff kann zeitgleich jeweils einer der zehn Nutzer online auf das Buch zugreifen, egal, wo er sich räumlich gerade befindet, ob er drei Büroräume weiter sitzt oder bei einem Mandanten irgendwo auf der Welt. Er benötigt lediglich einen PC mit Internetanschluss. Beispiel:

Sie arbeiten in Köln und möchten im Abschreibungs-ABC nachschlagen. Nach dem Login sehen Sie, dass gerade die Kollegin in Berlin recherchiert. Fragen Sie nun schnell per Mail bei der Kollegin nach, ob sie das Buch noch benötigt bzw. es für Sie freigibt. Die E-Mail Adresse der Kollegin wird Ihnen automatisch angezeigt.

Unmittelbar nach Freigabe durch die Kollegin in Berlin sehen Sie auf Ihrem Bildschirm in Köln, dass Sie auf das Buch zugreifen können. Nachfrage und Antwort dauern nur wenige Sekunden.

Sie erhalten eine abschlägige Antwort? Das ist dann wie in der Präsenzbibliothek: Das Buch wurde gerade ausgegeben und man muss auf die Rückgabe warten.

Das System prüft aber ständig, ob das Buch benutzt wird. Nach 30minütiger Inaktivität wird das Buch für die anderen Nutzer automatisch wieder frei geschaltet!

Im Rahmen unseres Abonnements bedeutet „ein Zugriff“ also die Befugnis in einem Buch zu lesen. Werden mehrere Zugriffe erworben, können zeitgleich entsprechend viele Nutzer auf das Buch zugreifen.

Das klingt zunächst etwas kompliziert, ist in der Anwendung aber einfach und eröffnet viele ganz neue Möglichkeiten einer effektiven Literaturrecherche!


Anlegen von Nutzern

Können mehrere Nutzer auf das Werk zugreifen?

Ja, das hängt von der Anzahl der abonnierten Zugriffsrechte ab. Pro abonnierten Zugriff können bis zu 10 Nutzer eines Unternehmens angelegt werden. Im jeweiligen Werk kann aber zeitgleich immer nur eine Person pro abonnierten Zugriff arbeiten.

Beispiel:

Ein Unternehmen abonniert einmal Werk I und einmal Werk II (entspricht im ersten Schritt 2 Zugriffsrechten und bis zu 20 Nutzern – A mit U).

Das Unternehmen hat dann folgende Nutzungsmöglichkeiten:

Nutzungsmöglichkeit 1:

• Zugriff auf Werk I und Zugriff auf Werk II von einem Nutzer;

Nutzungsmöglichkeit 2:

• Zugriff auf Werk I von einem Nutzer,

• Zugriff auf Werk II von einem zweiten Nutzer.

Der Abonnent kann jederzeit Werke und/oder Zugriffsrechte hinzuabonnieren.

Das nachfolgende Schaubild soll die Begrifflichkeiten weiter verdeutlichen:


Registrierung

Werden im Rahmen der Registrierung für die Zugriffsrechte persönliche E-Mail-Adressen benötigt?

Ja. Begründung: Der Nutzer eines Werks meldet sich für das Werk, das er nutzen möchte, an. Damit ist er im Rahmen des Abonnements für die anderen Nutzer dieses Werks sichtbar; diese können auch sehen, ob er mit dem Werk arbeitet oder ob er aktuell passiv ist: Bei Passivität kann man nun ganz schnell eine E-Mail übermitteln und den anderen Nutzer um Freigabe des Werks bitten. Das spart Zeit und Kosten für sonst erforderliche weitere Zugriffsrechte (auch das in der Bibliothek verlegte Buch gehört mit dem System der Vergangenheit an – das gibt es schlichtweg nicht mehr).

Im Rahmen des Abonnements können bis zu 10 Nutzer angelegt werden werden. Dies ist aber kein "Muss". Es ist allerdings pro abonnierten Zugriff mindestens ein Nutzer (persönliche E-Mail-Adresse) anzugeben.

Wer verwaltet die E-Mail -Adressen?

Alle E-Mail-Adressen werden sicher und für Dritte unzugänglich in der Verlag Versorgungswirtschaft GmbH verwaltet. Bitte wenden Sie sich für jede Änderung der E-Mail-Adressen, Erweiterungen oder Streichungen, an unseren Service unter bibliothek@vw-online.eu oder unter der Telefonnummer 089/23 50 50 86. Das gilt entsprechend für die gesamte Abonnementverwaltung.

 

Hier geht es zum Portal der Online-Bibliothek:
www.online-bibliothek.eu

Kontakt

Sie wollen uns eine Nachricht zukommen lassen?

Unser Kontaktformular finden Sie hier.