Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Wer zahlt die Kosten für die Verstärkung einer Stichleitung für den Anschluss eines EEG-Einspeisers?
Datum: 01.08.2005
Artikeltyp: Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien: EEG
Dokumentennummer: 05000987 ebenso Heft 8/2005, Seite 180

Wer zahlt die Kosten für die Verstärkung einer Stichleitung für den Anschluss eines EEG-Einspeisers?

Im Zuge der verstärkten Förderung erneuerbarer Energien mehren sich die Fälle, in denen Energieversorgungsunternehmen und Netzbetreiber mit Anschlusswünschen einspeisewilliger Kunden konfrontiert werden.

Es geht dann meist um die Frage, wer die Anschlusskosten der Photovoltaik-Anlage an das Netz des Energieversorgers zu tragen hat, der Anschlussnehmer oder der Netzbetreiber.

Nach § 13 Abs. 1 Satz 1 EEG trägt der Anlagenbetreiber die notwendigen Anschlusskosten und die notwendigen Kosten der Messeinrichtungen. Die Anschlusskosten sind jedoch nur bis zum…

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche