Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Zur Bildung einer Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten in Folge der Netzentgelt- Kalkulationen
Datum: 11.04.2011
Artikeltyp: Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien: Abschluss-/Wirtschaftsprüfung, Gebühren- und Beitragsrecht; Strom- und Gastarife; Netzentgelte, Jahresabschluss
Dokumentennummer: 06000811 ebenso Heft 9/2006, Seite 206

Zur Bildung einer Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten in Folge der Netzentgelt- Kalkulationen

Der Fachausschuss für öffentliche Unternehmen und Verwaltung (ÖFA) des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat sich in seiner 96. Sitzung am 14.2.2006 mit der Frage befasst, in welchen Fällen die Bildung einer Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten in Folge der Netzentgelt-Kalkulationen gerechtfertigt sein kann.

Bei der Kalkulation der Netzentgelte aufgrund der Strombzw. Gasnetzentgeltverordnung (StromNEV, Gas NEV) kann es bei einzelnen Geschäftsvorfällen, wie z. B. den Baukostenzuschüssen (§ 9 Abs. 2 StromNEV, § 9 Abs. 2 GasNEV), zu einer anderen…

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche