Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Verlustausgleichszahlungen vor 2001 keine Einlagen – zeitliche Anwendung des § 20 Abs. 1 Nr. 10b EStG i. d. F. des StSenkG v. 23.10.2000
Behörde / Gericht: Finanzgericht Münster
Datum: 19.10.2005
Aktenzeichen: 10-K-6838/03
Artikeltyp: Rechtsprechung
Kategorien: Einkommensteuer/SolZ, Kapitalertragsteuer/SolZ, Körperschaftssteuer/SolZ, Recht der kommunalen Betriebe, Sonstiges Steuerrecht
Dokumentennummer: 06000833 ebenso Heft 11/2006, Seite 256

Verlustausgleichszahlungen vor 2001 keine Einlagen – zeitliche Anwendung des § 20 Abs. 1 Nr. 10b EStG i. d. F. des StSenkG v. 23.10.2000

- Urteil des FG Münster vom 19.10.2005 - 10-K-6838/03 -

§ 20 Abs. 1 Nr. 10b EStG i. d. F. des StSenkG v. 23.10.2000 ist auch für Betriebe gewerblicher Art ohne eigene Rechtspersönlichkeit erstmals im VZ 2001 anzuwenden.

Vorbemerkung der Redaktion:

Mit Einführung des Halbeinkünfteverfahrens sind nunmehr neben den schon beim Anrechnungsverfahren erfassten Kapitalgesellschaften auch Betriebe gewerblicher Art zur Führung eines steuerlichen Einlagekontos verpflichtet. Die gesonderte Feststellung erfolgte erstmals zum 31.12.2001. Nach Verwaltungsanweisung…

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche