Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Beschränkung des Urlaubsanspruchs bei langfristiger Arbeitsunfähigkeit
Behörde / Gericht: EuGH in Luxemburg
Datum: 22.11.2011
Aktenzeichen: C-214/10
Artikeltyp: Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien: Arbeitsrecht, EU-Recht
Dokumentennummer: 12001373 ebenso Heft 2/2012, Seite 54

Beschränkung des Urlaubsanspruchs bei langfristiger Arbeitsunfähigkeit

- EuGH, Urteil vom 22.11.2011 - C-214/10 -

Der EuGH hat entschieden, dass der Übertragungszeitraum für Urlaubsansprüche langfristig arbeitsunfähiger Arbeitnehmer durch nationale Rechtsvorschriften oder Gepflogenheiten wie etwa in Tarifverträgen zeitlich begrenzt werden darf.

Der Kläger war von 2002 bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses Mitte 2008 durchgängig arbeitsunfähig erkrankt. Er verlangt Abgeltung seines Jahresurlaubs für drei Jahre. Nach dem auf das Arbeitsverhältnis anzuwendenden Tarifvertrag erlischt der Urlaubsanspruch mit Ablauf einer Übertragungsfrist von…

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche