Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Eintritt des Sonderkündigungsschutzes bei Unkenntnis der Schwerbehinderung
Behörde / Gericht: Bundesarbeitsgericht Erfurt (BAG)
Datum: 09.06.2011
Aktenzeichen: 2 AZR 703/09
Artikeltyp: Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien: Arbeitsrecht
Dokumentennummer: 12001374 ebenso Heft 2/2012, Seite 55

Eintritt des Sonderkündigungsschutzes bei Unkenntnis der Schwerbehinderung

- BAG, Urteil vom 9.6.2011 - 2 AZR 703/09 -

Das BAG hatte über einen Kündigungsrechtsstreit zu entscheiden. Der Kläger war von der Beklagten mit Schreiben vom 8.5.2007 außerordentlich, fristlos gekündigt worden.

Wegen eines bereits zuvor bestehenden Rechtsstreites hatte der Prozessvertreter des Klägers bereits Anfang März 2007 der Beklagten mitgeteilt, dass man beim Versorgungsamt einen Antrag auf Feststellung der Schwerbehinderung des Klägers gestellt habe. Ende März 2007 hatte das Versorgungsamt die Schwerbehinderung des Klägers mit einem GdB von 100 festgestellt. Die…

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche