Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Lieferung von »Nutzenergie« statt Strom als Scheingeschäft
Behörde / Gericht: Hanseatisches Oblerlandesgericht Hamburg
Datum: 12.08.2014
Aktenzeichen: 9 U 119/13
Artikeltyp: Rechtsprechung
Kategorien: EEG, Energie(wirtschafts)recht, Zivilrecht
Dokumentennummer: 15003258 ebenso Heft 1/2015, Seite 21

Lieferung von »Nutzenergie« statt Strom als Scheingeschäft

- OLG Hamburg, Urteil vom 12.08.2014 - 9 U 119/13 -*

Revision zugelassen

Leitsätze der Redaktion:

  1. Der Verbrauch von Strom ist primär ein tatsächlicher physikalischen Vorgang durch die Betätigung von elektrischen Geräten durch denjenigen, der die tatsächliche Sachherrschaft über die Geräte ausübt.
  2. Gemäß § 19 NAV ist der Anschlussnutzer verpflichtet, Anlagen und Verbrauchsgeräte so zu betreiben, dass Störungen anderer Anschlussnehmer oder -nutzer und störende Rückwirkungen auf Einrichtungen des Netzbetreibers oder Dritter ausgeschlossen sind.…
Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche