Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Führung eines Arbeitszeitkontos und Abgeltung eines Arbeitszeitguthabens bei Vertrauensarbeitszeit
Behörde / Gericht: Bundesarbeitsgericht Erfurt (BAG)
Datum: 23.09.2015
Aktenzeichen: 5 AZR 767/13
Artikeltyp: Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien: Arbeitsrecht
Dokumentennummer: 16003845 ebenso Heft 5/2016, Seite 158

Führung eines Arbeitszeitkontos und Abgeltung eines Arbeitszeitguthabens bei Vertrauensarbeitszeit

- BAG, Urteil vom 23.09.2015 - 5 AZR 767/13 -

Die Parteien stritten über die Auszahlung eines Arbeitszeitguthabens. Die als Assistentin der Geschäftsführung angestellte Bürofachkraft war ab April 2007 beschäftigt und schied im Jahr 2012 aus dem Arbeitsverhältnis aus. Nach dem Ausscheiden machte sie die Bezahlung von Überstunden gerichtlich geltend. Dabei berief sie sich auf 414 Stunden, die sich aus einer Zeitaufstellung ergaben, die der Arbeitgeber nach ihren Angaben erstellt hatte, und auf 643 Stunden, die sie selbst, ab dem Zeitraum, der in der Zeitaufstellung des…

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche