Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Keine Anerkennung interner Darlehen zwischen Trägerkörperschaft und BgA zur Refinanzierung wesentlicher Betriebsgrundlagen
Autor:
Behörde / Gericht:Bundesfinanzhof München (BFH; seit 1950)
Datum:10.12.2019
Aktenzeichen:I R 24/17
Gesetz:KStG
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Körperschaftssteuer/SolZ
Rechtsstand:
Dokumentennummer:20005696

Keine Anerkennung interner Darlehen zwischen Trägerkörperschaft und BgA zur Refinanzierung wesentlicher Betriebsgrundlagen

BFH, Urteil vom 10.12.2019 – I R 24/17

Leitsatz des Gerichts:

Die Rechtsprechung, wonach interne Miet- oder Pachtverträge zwischen einer Trägerkörperschaft und ihrem BgA über wesentliche Betriebsgrundlagen des BgA steuerrechtlich unbeachtlich sind (z.B. BFH-Urteil vom 24.04.2002 – I R 20/01, BFHE 199, 148, BStBl II 2003, 412), ist sinngemäß auch auf sog. interne Darlehen anzuwenden, die zur Finanzierung der aus Eigenmitteln der Trägerkörperschaft bestrittenen Anschaffungs- oder Herstellungskosten wesentlicher Betriebsgrundlagen des BgA vereinbart wurden.

Bitte das Urteil über unten stehenden Link öffnen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche