Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Einwilligung des Verbrauchers in Kontaktaufnahme zu Werbezwecken für mehrere Werbekanäle
Autor:
Behörde / Gericht:Bundesgerichtshof Karlsruhe (BGH)
Datum:01.02.2018
Aktenzeichen:III ZR 196/17
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Zivilrecht
Rechtsstand:DSGVO
Dokumentennummer:18002177

Einwilligung des Verbrauchers in Kontaktaufnahme zu Werbezwecken für mehrere Werbekanäle

BGH, Urteil vom 01.02.2018 – III ZR 196/17

Leitsatz des Gerichts:

Es widerspricht den Voraussetzungen des § 7 Abs. 2 Nr. 2 und 3 UWG UWG nicht, wenn sich die in Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltene Einwilligung eines Verbrauchers in die Kontaktaufnahme zu Werbezwecken auf mehrere Werbekanäle bezieht. Eine eigene Einwilligungserklärung für jeden Werbekanal ist nicht erforderlich.

Bitte das Urteil über unten stehenden Link öffnen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche