Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Grunddienstbarkeit: Wegerecht umfasst auch Fahrrecht
Autor:
Behörde / Gericht:Bundesgerichtshof Karlsruhe (BGH)
Datum:18.09.2020
Aktenzeichen:V ZR 28/20
Gesetz:BGB
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Zivilrecht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:21005984

Grunddienstbarkeit: Wegerecht umfasst auch Fahrrecht

BGH, Urteil vom 18. 09.2020 - V ZR 28/20

Leitsatz des Gerichts:

Das durch eine Grunddienstbarkeit gesicherte Recht, ein Grundstück „als Übergang zu benutzen“ berechtigt auch dazu, dieses mit einem Kraftfahrzeug zu überqueren; etwas anderes gilt nur dann, wenn sich eine Beschränkung in eindeutiger Weise aus den bei der Auslegung der Grundbucheintragung berücksichtigungsfähigen Umstände ergibt.

Bitte das Urteil über unten stehenden Link öffnen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche