Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Kürzung des Umlaufvermögens der ÜNB durch BNetzA
Autor:
Behörde / Gericht:Oberlandesgericht Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)
Datum:13.05.2020
Aktenzeichen:VI-3 Kart 702/19 (V)
Gesetz:EEG, StromNEV
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:EEG, Energie(wirtschafts)recht, Gebühren- und Beitragsrecht; Strom- und Gastarife; Netzentgelte
Rechtsstand:
Dokumentennummer:20005694

Kürzung des Umlaufvermögens der ÜNB durch BNetzA

OLG Düsseldorf, Beschluss vom 13.05.2020 – VI-3 Kart 702/19 (V)

Leitsatz des Gerichts:

§ 7 Abs. 1 S. 2 Nr. 4 StromNEV

Die von der Bundesnetzagentur im Rahmen der Festsetzung der Erlösobergrenze für die 3. Regulierungsperiode Strom (2019 bis 2023) vorgenommene Kürzung des Umlaufvermögens der Übertragungsnetzbetreiber um die in Zusammenhang mit dem EEG-Wälzungsmechanismus stehenden Bilanzwerte ist nicht zu beanstanden.

Bitte den Beschluss über unten stehenden Link öffnen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche