Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Bereitschaftszeiten und Sonderzahlungen im Zusammenhang mit Mindestlohn
Autor:
Behörde / Gericht:Bundesarbeitsgericht Erfurt (BAG)
Datum:25.05.2016
Aktenzeichen:5 AZR 135/16 (Sonderzahlungen) und 5 AZR 716/15 (Bereitschaftszeiten)
Gesetz:
Typ:Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien:Arbeitsrecht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:16003959 ebenso Heft 9/2016, Seite 286

Bereitschaftszeiten und Sonderzahlungen im Zusammenhang mit Mindestlohn

. . . Das Bundesarbeitsgericht hat in kurzer Folge zwei Entscheidungen zum Mindestlohn getroffen. - BAG, Urteil vom 25.05.2016 - 5 AZR 135/16 (Sonderzahlungen) - Der schriftliche Arbeitsvertrag der Klägerin enthält ein fixes Monatsgehalt sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld (»Jahressonderzahlungen «) und besondere Lohnzuschläge. Das fixe Monatsgehalt liegt unter 8,50 Euro brutto pro Stunde. Die Jahressonderzahlungen sollten zwei Mal pro Jahr je zur Hälfte ausgezahlt werden. Vor Einführung des MiLoG schloss die Beklagte mit. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche