Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Bescheinigung von Leistungen aus dem steuerlichen Einlagenkonto
Autor:
Behörde / Gericht:Schleswig-Holsteinisches Finanzgericht (in Kiel)
Datum:28.11.2013
Aktenzeichen:1 K 35/12
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Abgabenordnung, Einkommensteuer/SolZ, Kapitalertragsteuer/SolZ, Körperschaftssteuer/SolZ
Rechtsstand:
Dokumentennummer:14002801 ebenso Heft 5/2014, Seite 135

Bescheinigung von Leistungen aus dem steuerlichen Einlagenkonto

. . .- FG Schleswig-Holstein, Urteil vom 28.11.2013 - 1 K 35/12 -1 Leitsätze des Gerichts: § 27 Abs. 5 Satz 2 KStG enthält eine gesetzliche Fiktion, die Verzögerungen durch verspätete Bescheinigungen einer Ein- lagenrückgewähr vermeiden soll. Ist eine Bescheinigung mit dem nach § 27 Abs. 3 KStG erforderlichen Inhalt nicht bis zum Tage der erstmaligen Feststellung des steuerlichen Einlagekontos erfolgt, gilt eine Einlagenrückgewähr von 0 Euro bescheinigt. Ein Ansp. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche