Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Bürgschaftsgesicherte Fremdfinanzierung nach § 8a Abs. 1 Satz 2 KStG (Gesellschafter- Fremdfinanzierung)
Autor:Markmiller, WP/RA/Dipl.-Vw. Karl F.
Behörde / Gericht:Bundesministerium der Finanzen (BMF), Berlin
Datum:22.07.2005
Aktenzeichen:IV B 7 - S 2742 a - 31/05
Gesetz:
Typ:Verwaltungsanweisungen
Kategorien:Körperschaftssteuer/SolZ, Zivilrecht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:05001018 ebenso Heft 11/2005, Seite 258

Bürgschaftsgesicherte Fremdfinanzierung nach § 8a Abs. 1 Satz 2 KStG (Gesellschafter- Fremdfinanzierung)

. . . - Schreiben des BMF vom 22.7.2005 - IV B 7 - S 2742a - 31/05 - Vorbemerkung der Redaktion: Mit nachstehend abgedrucktem Schreiben stellt die Finanzverwaltung erfreulicherweise klar, dass bei bürgschaftsgesicherter Fremdfinanzierung von Kapitalgesellschaften der neue § 8a KStG im Sinne einer rechtlichen und nicht rein wirtschaftlichen Betrachtungsweise auszulegen ist. Damit fallen beispielsweise Einlagen der Trägerkörperschaften bei Banken, die ein kommunales Unterne. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche