Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Gesamtwirtschaftliche Betrachtung für günstigsten Netzverknüpfungspunkt gilt auch innerhalb desselben Netzes
Autor:Ball, RA Florian
Behörde / Gericht:Bundesgerichtshof Karlsruhe (BGH)
Datum:10.10.2012
Aktenzeichen:– VIII ZR 362/11 -
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:EEG
Rechtsstand:
Dokumentennummer:13002259 ebenso Heft 02/2013, Seite 45

Gesamtwirtschaftliche Betrachtung für günstigsten Netzverknüpfungspunkt gilt auch innerhalb desselben Netzes

. . . - Urteil des BGH vom 10.10.2012 - VIII ZR 362/111 - Leitsätze des Gerichts Die sich aus § 5 Abs. 1 Satz 1 EEG 2009 ergebende Verpflichtung des Netzbetreibers, Anlagen zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien oder Grubengas an sein Netz anzuschließen, besteht auch dann nur für den unter gesamtwirtschaftlicher Betrachtung günstigsten Verknüpfungspunkt, wenn dieser Verknüpfungspunkt Bestandteil seines eigenen Netzes ist (im Anschluss. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche