Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Kein Entschädigungsanspruch nach § 12 Abs. 1 EEG 2012/§ 15 Abs. 1 EEG 2014/2017 bei netzausbaubedingten Netztrennungen
Autor:
Behörde / Gericht:Oberlandesgericht Naumburg (Sachsen-Anhalt)
Datum:05.10.2018
Aktenzeichen:7 U 25/18
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:EEG
Rechtsstand:
Dokumentennummer:19005336 ebenso Heft 8/2019, Seite 240

Kein Entschädigungsanspruch nach § 12 Abs. 1 EEG 2012/§ 15 Abs. 1 EEG 2014/2017 bei netzausbaubedingten Netztrennungen

. . .- OLG Naumburg, Teilanerkenntnis- und Schlussurteil vom 05.10.2018 - 7 U 25/18 -* Leitsatz der Redaktion: Betreiber von EEG-Anlagen haben keinen Anspruch auf Entschädigung gemäß § 12 Abs. 1 EEG 2012/§ 15 Abs. 1 EEG 2014 für Einnahmeverluste infolge von netzausbaubedingten Netztrennungen. Aus den Gründen: I. […] Die Parteien streiten über Entschädigungs- und Aufwendungsersatzansprüche wegen der Nichtabnahme von aus . . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche