Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Keine Entlastung der Stromversorger von der Stromsteuer bei Zahlungsunfähigkeit ihrer Kunden
Autor:
Behörde / Gericht:Bundesfinanzhof München (BFH; seit 1950)
Datum:17.12.2013
Aktenzeichen:VII R 8/12
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Abgabenordnung, Energiesteuer, Stromsteuer
Rechtsstand:
Dokumentennummer:14002803 ebenso Heft 5/2014, Seite 137

Keine Entlastung der Stromversorger von der Stromsteuer bei Zahlungsunfähigkeit ihrer Kunden

. . . - BFH, Urteil vom 17.12.2013 - VII R 8/12 -1 Leitsätze des Gerichts: Aus dem Umstand, dass es sich bei der Stromsteuer um eine auf Abwälzung angelegte Verbrauchsteuer handelt, folgt keine sachliche Unbilligkeit der Stromsteuererhebung in den Fällen, in denen dem als Steuerschuldner in Anspruch genommenen Stromversorger die Realisierung der Kaufpreisforderung infolge der Insolvenz oder des Todes des mit Strom belieferten Endverbrauchers nicht gelingt. . . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche