Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Kontrolle von Erdkabeln durch Netzbetreiber, Aufklärungspflichten des Netzbetreibers
Autor:Brändle, RA Michael
Behörde / Gericht:Oberlandesgericht Hamm (Nordrhein-Westfalen)
Datum:13.03.2013
Aktenzeichen:11 U 145/12
Gesetz:
Typ:Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien:Zivilrecht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:13002524 ebenso Heft 11/2013, Seite 297

Kontrolle von Erdkabeln durch Netzbetreiber, Aufklärungspflichten des Netzbetreibers

. . . - Beschlüsse des OLG Hamm vom 13.3.2013 und vom 8.5.2013 - 11 U 145/12 -1 Ein Stromversorger haftet nicht für einen Überspannungsschaden des Kunden, weil er erdverlegte Stromkabel nicht regelmäßig kontrolliert hat. Anmerkung: Das OLG ließ die Frage offen, ob der Netzbetreiber seine Anschlussnutzer über die Gefahren durch Überspannungen aufklären muss, weil es im konkreten Fall die Kausalität einer möglichen Verletzung von Aufklärungspfl. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche