Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Kosten des Hausanschlusses als Handwerkerleistung i.S. des § 35a EStG
Autor:
Behörde / Gericht:Bundesfinanzhof München (BFH; seit 1950)
Datum:20.03.2014
Aktenzeichen:VI R 56/12
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Einkommensteuer/SolZ
Rechtsstand:
Dokumentennummer:14002957 ebenso Heft 8/2014, Seite 217

Kosten des Hausanschlusses als Handwerkerleistung i.S. des § 35a EStG

. . . - BFH, Urteil vom 20.03.2014 - VI R 56/12 -1 Leitsätze des Gerichts: Auch die Inanspruchnahme von Handwerkerleistungen, die jenseits der Grundstücksgrenze auf fremdem, beispielsweise öffentlichem Grund erbracht werden, kann als Handwerkerleistung nach § 35a Abs. 2 Satz 2 EStG begünstigt sein (entgegen BMF-Schreiben vom 10. Januar 2014 IV C 4-S 2296-b/07/0003:004, 2014/0023765, BStBl I 2014, 75). Es muss sich dabei allerdings um Tätigkeit. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche