Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Rücklagenbildung bei Regiebetrieben
Autor:Kronawitter, Dipl.-Bw.(FH)/Dipl.-Vw./Dipl.-Hdl. Martin
Behörde / Gericht:Finanzgericht Düsseldorf
Datum:18.03.2016
Aktenzeichen:6 K 2099/13 KE
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Einkommensteuer/SolZ, Körperschaftssteuer/SolZ, Recht der kommunalen Betriebe
Rechtsstand:
Dokumentennummer:16003950 ebenso Heft 9/2016, Seite 277

Rücklagenbildung bei Regiebetrieben

. . . - FG Düsseldorf, Urteil vom 18.03.2016 - 6 K 2099/13 KE - Revision anhängig; BFH, Az. VIII R 15/16 Leitsatz der Redaktion: § 20 Abs. 1 Nr. 10 Buchst. b EStG räumt der Trägerkörperschaft auch bei einem Regiebetrieb trotz der unmittelbaren Zurechnung der vom BgA erwirtschafteten Gewinne die Möglichkeit ein, Gewinne einer »Rücklage« zuzuführen. Es muss dabei nachvollziehbar sein, ob der Gewinn für den Regie - betrieb oder die Trägerkörperschaft verwendet wird. Solange eine Verwendung des . . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche