Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Rückstellung für die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen in Papier- oder digitaler Form
Autor:
Behörde / Gericht:Oberfinanzdirektion Niedersachsen
Datum:05.10.2015
Aktenzeichen:S 2137 – 106 – St 221/St 222
Gesetz:
Typ:Verwaltungsanweisungen
Kategorien:Abgabenordnung, Einkommensteuer/SolZ, Handelsrecht, Jahresabschluss
Rechtsstand:
Dokumentennummer:16003837 ebenso Heft 5/2016, Seite 150

Rückstellung für die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen in Papier- oder digitaler Form

. . . - OFD Niedersachsen, Verfügung vom 05.10.2015 - S 2137 - 106 - St 221/St 222 - I. Rückstellung dem Grunde nach Für die zu erwartenden Aufwendungen für die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen ist eine Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten zu bilden, weil dafür eine öffentlich-rechtliche Aufbewahrungspflicht (§ 257 HGB, § 147 AO sowie Einzelsteuergesetze) besteht (BFH-Urteil vom 19.August 2002, BStBl 2003 II S. 131). Die Passivierungspflicht besteht sowohl in der Handelsbilanz als auch (über de. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche