Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Rückstellung wegen Verpflichtung zur Entfernung der Fernwärmeversorgungsleitung
Autor:Kronawitter, Dipl.-Bw.(FH)/Dipl.-Vw./Dipl.-Hdl. Martin
Behörde / Gericht:Sächsisches Finanzgericht (in Leipzig)
Datum:26.06.2014
Aktenzeichen:4 K 393/12 – rkr.
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Abschluss-/Wirtschaftsprüfung, Bilanzsteuerrecht, Einkommensteuer/SolZ, Gewerbesteuer, Handelsrecht, Jahresabschluss, Körperschaftssteuer/SolZ
Rechtsstand:
Dokumentennummer:14003191 ebenso Heft 12/2014, Seite 335

Rückstellung wegen Verpflichtung zur Entfernung der Fernwärmeversorgungsleitung

. . .- FG Sachsen, Urteil vom 26.06.2014 - 4 K 393/12 - rkr. -1 (Redaktionelle Zusammenfassung) Die Klägerin (Energieversorgungs-GmbH) wendet sich mit ihrer Klage gegen die Festsetzungen wegen Körperschaftsteuer und Gewerbesteuermessbetrag 2007, nachdem eine »Rückstellung für Entfernungsverpflichtungen« für Leitungsanlagen zur Versorgung von Verbrauchern mit Fernwärme nach Beendigung der Versorgung bzw. Stilllegung nicht steuerlich anerkannt wurde. Mit den Fernwärmek. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche