Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Rückstellungen für die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen
Autor:
Behörde / Gericht:Oberfinanzdirektion Magdeburg
Datum:21.09.2006
Aktenzeichen:S 2137 - 41 - St 11
Gesetz:
Typ:Verwaltungsanweisungen
Kategorien:Bilanzsteuerrecht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:07000774 ebenso Heft 1/2007, S. 15

Rückstellungen für die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen

. . . - Verfügung der OFD Magdeburg vom 21.9.2006 - S 2137 - 41 - St 211 - A. Rückstellung dem Grund nach Wegen der gesetzlichen Verpflichtung zur Aufbewahrung von entstandenen Geschäftsunterlagen ist eine Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten zu bilden (vgl. BFH-Urteil vom 19.8.2002, BStBl. II 2003 S. 131 = DB 2002 S. 2563). Zehn Jahre lang aufzubewahren sind insbesondere Jahresabschlüsse mit allen dazugehörigen Unterlagen, Buchungsbelege (§ 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4 i.V. mit Abs. 4. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche