Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Schätzung der im Veranlagungszeitraum noch nicht abgerechneten Erdgasmengen
Autor:Kronawitter, Dipl.-Bw.(FH)/Dipl.-Vw./Dipl.-Hdl. Martin
Behörde / Gericht:Bundesfinanzhof München (BFH; seit 1950)
Datum:07.07.2015
Aktenzeichen:VII R 3/14, VII R 13/14
Gesetz:
Typ:Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien:Energiesteuer
Rechtsstand:
Dokumentennummer:16003728 ebenso Heft 1/2016, Seite 23

Schätzung der im Veranlagungszeitraum noch nicht abgerechneten Erdgasmengen

. . . - BFH, Urteil vom 07.07.2015 - VII R 3/14, VII R 13/14 -* Leitsatz der Redaktion: Beim rollierenden Abrechnungsverfahren setzt die Anwendung des § 39 Abs. 6 Satz 5 EnergieStG eine sachgerechte Schätzung der im Abrechnungszeitraum voraussichtlichen entnommenen Erdgasmenge voraus. Meldet ein Steuerpflichtiger lediglich die tatsächlich abgelesene und abgerechnete Erdgasmenge zur Versteuerung an, ist die Steuer für die nicht angemeldete Erdgasme. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche