Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Übernahme von Verlusten einer defizitären Tochtergesellschaft als vGA?
Autor:
Behörde / Gericht:Finanzgericht Münster
Datum:18.08.2015
Aktenzeichen:10 K 1712/11 Kap
Gesetz:
Typ:Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien:Einkommensteuer/SolZ, Kapitalertragsteuer/SolZ, Körperschaftssteuer/SolZ
Rechtsstand:
Dokumentennummer:15003699 ebenso Heft 12/2015

Übernahme von Verlusten einer defizitären Tochtergesellschaft als vGA?

. . . - FG Münster, Urteil vom 18.08.2015 - 10 K 1712/11 Kap -* Leitsatz der Redaktion: Die Rechtsfolgen einer vGA sind nicht nur in Bezug auf die Verlusterzielung als solche, sondern auch bezüglich geleisteter Verlustausgleichszahlungen nicht zu ziehen. Im Fall einer mittelbaren Mehrheitsbeteiligung einer jPdöR reicht es zur wirtschaftlichen Verlusttragung i.S.d. § 8 Abs. 7 Satz 1 Nr. 2 KStG durch die jPdöR aus, wenn die Verluste durch Einlagen der Tochtergesellsc. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche