Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Umsätze aus Stromlieferungen an Private stehen In-House-Vergabe entgegen
Autor:Graef, Dr. Andreas
Behörde / Gericht:Hanseatisches Oberlandesgericht Bremen
Datum:14.12.2010
Aktenzeichen:1 Verg 5/10
Gesetz:
Typ:Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien:Vergaberecht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:11001187 ebenso Heft 9/2011, Seite 239

Umsätze aus Stromlieferungen an Private stehen In-House-Vergabe entgegen

. . . - Beschluss des Hanseatischen Oberlandesgerichts Hamburg vom 14.12.2010 - 1 Verg 5/10 -1 Leitsätze der Redaktion: Für die Beurteilung der Frage, ob das Unternehmen, an das ein Auftrag vergeben werden soll, seine Tätigkeit bereits wesentlich für den öffentlichen Auftraggeber erbringt, sind alle qualitativen und quantitativen Umstände des Einzelfalls zu berücksichtigen. Ausschlaggebend ist dabei der Umsatz, der mit dem öffentlichen Auftraggeber erzielt w. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche