Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Umsatzsteuerliche Behandlung des Legens von Hauswasseranschlüssen – Erläuterungen zum BMF-Schreiben vom 7.4.2009
Autor:
Behörde / Gericht:Oberfinanzdirektion Rheinland
Datum:26.08.2009
Aktenzeichen:– USt Nr. 19/2009 –
Gesetz:
Typ:Verwaltungsanweisungen
Kategorien:Gebühren- und Beitragsrecht; Strom- und Gastarife; Netzentgelte, Umsatzsteuer
Rechtsstand:
Dokumentennummer:09000498 ebenso Heft 11/2009, S. 265

Umsatzsteuerliche Behandlung des Legens von Hauswasseranschlüssen – Erläuterungen zum BMF-Schreiben vom 7.4.2009

. . .- Kurzinformation der OFD Rheinland vom 26.8.2009 - USt Nr. 19/2009 -1 Zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung des Legens von Hauswasseranschlüssen ist das BMF-Schreiben vom 7.4.2009 (BStBl. I 2009 S. 531) ergangen, mit dem Konsequenzen aus den hierzu ergangenen BFH-Urteilen vom 8.10.2008 - V R 61/03 (BStBl. II 2009 S. 3212) und V R 27/06 (BStBl. II 2009 S. 325), gezogen werden. Demnach gehört das Legen eines Hausanschlusses durch ein Wass. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche