Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Urlaubsregelungen des TVöD sind kein vom Gesetzesrecht abweichendes eigenständiges Urlaubsregime
Autor:Schiepel, RA André A.
Behörde / Gericht:Landesarbeitsgericht/e
Datum:24.02.2011
Aktenzeichen:– 16 Sa 727/10 –
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Arbeitsrecht, EU-Recht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:11001119 ebenso Heft 06/2011, S. 162

Urlaubsregelungen des TVöD sind kein vom Gesetzesrecht abweichendes eigenständiges Urlaubsregime

. . . - LAG Hamm, Urteil vom 24.2.2011 - 16 Sa 727/10 - Das LAG hatte über den Urlaubsabgeltungsanspruch eines Arbeitnehmers zu entscheiden. Dieser machte insgesamt einen Urlaubsabgeltungsanspruch von 34 Tagen geltend, der sich zum einen aus dem gesetzlichen Mindesturlaub, dem Zusatzurlaub für schwerbehinderte Mitarbeiter von 5 Tagen und weiterem tariflichen Urlaub nach § 26 TVöD zusammensetzte. Die Beklagte hatte gegen diesen weiteren Urlaub eingewandt, dass ein Abgeltungsanspruch nach der Rechtsprechung des BAG und des E. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche