Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Zulässigkeit der Mehrkostenmethode zur Berechnung der Kosten für die Niederschlagswasserentsorgung
Autor:Kronawitter, Dipl.-Bw.(FH)/Dipl.-Vw./Dipl.-Hdl. Martin
Behörde / Gericht:Verwaltungsgericht Saarlouis
Datum:20.03.2015
Aktenzeichen:3 K 993/13
Gesetz:
Typ:Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien:Abwasserrecht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:15003647 ebenso Heft 10/2015, Seite 315

Zulässigkeit der Mehrkostenmethode zur Berechnung der Kosten für die Niederschlagswasserentsorgung

. . . - VG Saarlouis, Urteil vom 20.03.2015 - 3 K 993/13 - Leitsatz des Gerichts: Es wird daran festgehalten, dass die Abwasserbeseitigungsgebühr nach dem Frischwassermaßstab berechnet werden darf, wenn die Kosten der Niederschlagswasserbeseitigung nicht mehr als 12% der Gesamtkosten betragen, wobei zur Ermittlung dieser Kosten die sog. Mehrkostenmethode angewandt werden kann. Die Klägerin wendet sich nach erfolglos durchgeführtem Widerspruchsverfahren mit ihrer Klage gegen den Abgaben - bescheid,. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche