Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Netzentgeltverordnungen – Faktische Kapitalvernichtung für einzelne Netzbetreiber –
Autor:Reimann, RAin Wibke, Birkenmaier, RAin Dr. Meike, Pencereci, WP/StB Dipl.-Betriebsw. Metin
Behörde / Gericht:
Datum:01.06.2006
Aktenzeichen:
Gesetz:
Typ:Aufsätze
Kategorien:Energie(wirtschafts)recht, Gebühren- und Beitragsrecht; Strom- und Gastarife; Netzentgelte
Rechtsstand:
Dokumentennummer:06000731 ebenso Heft 6/2006, Seite 125

Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Netzentgeltverordnungen – Faktische Kapitalvernichtung für einzelne Netzbetreiber –

. . . - von RAin W. Reimann und RAin Dr. M. Birkenmaier, Berlin* und WP/StB M. Pencereci, Bremen** - Erstmalig zum 1. November 2005 (Strom) und zum 1. Februar 2006 (Gas) waren die Betreiber von Strom- und Gasnetzen verpflichtet, Anträge auf Genehmigung ihrer Netzentgelte bei den jeweils zuständigen Regulierungsbehörden zu stellen. Grundlage der Antragstellung sollten nach dem Willen des Gesetzgebers die Regelungen des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) und die Netzentgeltverordnungen für die Strom- und die Gasversorgung (Strom- bzw. Ga. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche