Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen

Buchempfehlungen

Treffer 1 bis 10 von 37
H

Haase/Dorn: Vermögensverwaltende Personengesellschaften, 2. Auflage 2017

Die vermögensverwaltende Personengesellschaft ist ein Spezialfall der Personengesellschaft: Als rein steuerlich relevantes Konstrukt gelten für sie besondere Normen des Steuerrechts. Sonderformen wie z.B. die Zebra-Gesellschaft und auch Poolverträge werden im Einzelnen erläutert.

Dieses Werk behandelt speziell und umfassend die ertrag-, umsatz-, erbschaft- und schenkung-, umwandlungs- und außensteuerrechtlichen Facetten nationaler und internationaler vermögensverwaltender Personengesellschaften.

Dem Praktiker werden auf einem von Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen und Schrifttum noch kaum erschlossenen Gebiet handhabbare Lösungen geboten.

Rechtsstand des Werkes ist der 30.6.2015.

Vorteile auf einen Blick

  • praxisorientiertes Handbuch
  • nationales und internationales Steuerrecht in einem Band
  • mit allen aktuellen steuerlichen Änderungen

Zielgruppe

Für Steuerberater, Fachanwälte für Steuerrecht, Notare, Wirtschaftsprüfer.

mehr

Hack: Energiecontracting, 2. Auflage, 2012

Dieses Werk beschäftigt sich mit den Rechts- und Praxisproblemen der dezentralen Energieversorgung durch darauf spezialisierte Unternehmen, häufig auch Contracting genannt. Erörtert werden die praktischen rechtlichen Fragen der Energieversorgung von Industriebetrieben, Gewerbe- und Wohnimmobilien, bei denen nicht mehr der Nutzer selbst für die Erzeugung der benötigten Wärme, Kälte, Elektrizität etc. zuständig ist und diese auch nicht aus einem Netz bezogen wird, sondern durch ein eigenständiges Unternehmen, das sich auf diese Aufgabe spezialisiert hat, die Versorgungsaufgabe zu übernehmen. Die Erbringung solcher Energiedienstleistungen ist eine kleinteilige und in der praktischen Umsetzung rechtlich vielschichtige Aufgabe.

Aus ersten Wärmelieferungskonzepten hat sich mittlerweile ein weit aufgefächerter Markt an Energiedienstleistungen entwickelt. Gleichzeitig erweiterte sich damit auch der rechtliche Klärungsbedarf in den unterschiedlichen Bereichen wie Vertragsrecht, Vergaberecht, Wohnungseigentumsrecht, Energiewirtschaftsrecht, Kommunalrecht, Planungsrecht, Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht.

Nahezu alle mit Energiefragen im Zusammenhang stehenden gesetzlichen Regelungen wurden umfassend geändert oder erst neu erlassen. Die Neuauflage wurde dementsprechend in vielen Teilen komplett neu gefasst.

mehr

Hagena: Der Stromhandel unter Finanzmarktaufsicht, Energie- und Infrastrukturrecht, Band 18, 1. Auflage 2011

Mit der wettbewerblichen Öffnung des Strommarktes auf europäischer und nationaler Ebene wurde die Ware Strom zu einem frei handelbaren Wirtschaftsgut. Die europarechtliche und gesetzliche Einbeziehung des Warenterminhandels in die Finanzmarktaufsicht erfasst auch den Energiemarkt. Der neue Band beschreibt die finanzmarktrechtlichen Konsequenzen für den Stromhandel als repräsentatives Beispiel für den Energiemarkt im Rahmen der geltenden Finanzmarktrichtlinie 2004/39/EG, die sich sowohl auf den Handel mit klassischen Finanzinstrumenten als auch auf den Warenterminhandel erstreckt. Berücksichtigt werden auch die Bankenrichtlinie 2006/48/EG und die Kapitaladäquanzrichtlinie 2006/49/EG. Die Abhandlung konzentriert sich auf die Anwendung des Kreditwesengesetzes. Das Wertpapierhandelsgesetz und das Börsengesetz werden einbezogen, soweit sich Querverbindungen ergeben.

Die Ausführungen lassen deutlich werden, dass der Strommarkt ein Gütermarkt mit eigenen Gesetzmäßigkeiten und kein klassischer Finanzmarkt ist. Erörtert wird, welche Besonderheiten beim Stromhandel bestehen und ob und wie sie aufsichtsrechtlich berücksichtigt sind. Die Erörterungen erstrecken sich auf die aufsichtspflichtigen Geschäfte mit Stromderivaten und die Ausnahmevorschriften sowie auf die Erlaubnispflicht und die Erlaubnisfolgepflichten.

Der vorliegende Band wendet sich an die Energiebranche und deren Verbände sowie an Fachleute, die sich mit der Rechtsanwendung und Rechtssetzung befassen.

mehr

Hall/Meller/Milojcic/Müller/Rappuhn/Schmidt/Vahrenholt/Wodopia (Hrsg.): Jahrbuch der europäischen Energie- und Rohstoffwirtschaft 2014, inklusive CD-ROM, 121. Jahrgang, 2013

Das Jahrbuch ist ein sorgsam recherchiertes Kompendium und Nachschlagewerk der Energiewirtschaft, das einen detaillierten Überblick zu Unternehmen und Institutionen in Deutschland und Europa bietet. Es enthält mehr als 1.100 Seiten und gliedert sich in die neun Kapitel Bergbau, Erdöl- und Erdgaswirtschaft, Elektrizitätswirtschaft, Energieversorgungswirtschaft, Nachhaltige Energie- und Rohstoffwirtschaft, Handel, Behörden, Lehre und Forschung sowie Organisationen. Ergänzt werden diese durch ein Kapitel Statistik mit über 100 Tabellen und 20 Grafiken sowie einen Einkaufsführer für Industrieausrüstungen und Dienstleistungen. Den Abschluss bilden ein Register der Unternehmen, Behörden und Organisationen, ein Personenregister sowie ein Inserentenregister.

In dem Jahrbuch sind mehr als 4.000 Unternehmen, Organisationen und Behörden sowie rund 15.000 leitende Personen mit Titel und Stellung aufgeführt. Die einzelnen Einträge enthalten je nach Art der Unternehmung oder Institution Angaben zu Aktionären oder Gesellschaftern, Trägern, Aufsichtsgremien, Vorstand, Geschäftsführung, Betriebsanlagen, Standorten, Töchtern, Beteiligungen, Unternehmenszweck, Kapital, Umsatz, Produktion, Absatz und Beschäftigten. Diese Angaben werden jährlich neu recherchiert und überprüft.

Die Angaben der ausländischen Einträge sind überwiegend in Englisch, aber auch in der Landessprache. Das Jahrbuch enthält Informationen über alle Länder der Europäischen Union, die Schweiz sowie alle EU-Beitrittskandidaten, außerdem über viele internationale Organisationen und Behörden.

Über die Datensammlung hinaus enthält das Jahrbuch kompetente Fachbeiträge der Herausgeber über Perspektiven der Energiewirtschaft und die künftige Rolle der einzelnen Energieträger in der Energieversorgung Europas. Zahlreiche wirtschaftsgeographische Karten zur Rohstoff- und Energieversorgung runden das Redaktionsangebot ab. Dazu gehören Karten über deutsche Rohstoffvorkommen und Kohle/Lignit in Europa, über Erdöl- und Erdgasgewinnung in der Nordsee, das europäische Gaspipeline-System, Erdölraffinerien und Leitungen oder Elektrizitätsverbund-Systeme. Einige dieser Karten im Jahrbuch sind Verkleinerungen oder Ausschnitte von Wandkarten.

Die zugehörige DVD enthält sämtliche Einträge im Jahrbuch als indizierte Datenbank und erlaubt damit umfangreiche und schnelle Recherchen sowohl als Volltextsuche als auch durch Suche in einzelnen Feldern. Außerdem liegen sämtliche Tabellen des Jahrbuchs im Excel-Format vor, zum Teil wesentlich detaillierter und umfassender als in der Druckfassung. Über den Inhalt des Jahrbuchs hinaus bietet die DVD eine Fülle von Zusatzinformationen im PDF-Format: Mehr als 15.000 Seiten statistische Daten, Energie-Reports und ausgewählte Jahresberichte von Unternehmen und Organisationen geben einen vorzüglichen Überblick über die Branche.

Das Jahrbuch unterstützt in der täglichen Praxis und wendet sich an Fach- und Führungskräfte der Energie- und Rohstoffwirtschaft, Wirtschaftsexperten in Consulting- und Dienstleistungsunternehmen, Journalisten, Wissenschaftler und Studenten.

mehr

Haller, Dr.: Der Verwaltungsverbund in der Energieregulierung, Forum Energierecht, Bd. 18, 1. Aufl., 2013

Für einen einheitlichen europäischen Energiebinnenmarkt bedarf es nicht nur der Harmonisierung der materiell-rechtlichen Vorschriften, sondern auch einer einheitlichen Anwendung des Rechtsrahmens. Dabei kommt gerade in entwicklungsoffenen und dynamischen Bereichen wie dem Energierecht dem Verwaltungsverbund eine bedeutende Rolle zu.

Nachdem das Energierecht hinsichtlich der Ausgestaltung eines Verwaltungsverbundes lange im Schatten des Telekommunikationsrechts stand, hat es sich durch die Errichtung der Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden und die Einführung weiterer Verbundinstrumente im dritten Energiebinnenmarktpaket zum Vorreiter in diesem Bereich entwickelt.

Die Arbeit untersucht und bewertet daher in erster Linie anhand des Energieregulierungsrechts die aktuellen Instrumente, die zur Entwicklung des Europäischen Verwaltungsverbundes beitragen und erläutert das Zusammenspiel der Verbundelemente am Beispiel der Ausnahmegenehmigung für neue Verbindungsleitungen.

Die Autorin ist tätig bei der Bundesnetzagentur.

mehr

Hartmann†/Metzenmacher: Umsatzsteuergesetz (HM) mit Umsatzsteuer- Durchführungsverordnung, Umsatzsteuer- Richtlinien, Verwaltungsanweisungen, Nebengesetzen, Verordnungen und den einschlägigen internationalen Verträgen und Abkommen, 7. Aufl.

Weitblick in Umsatzsteuerfragen

Der »Hartmann/Metzenmacher« steht als eine der traditionsreichsten Publikationen seines Fachs für erstklassige Kommentierungen über das gesamte Spektrum umsatzsteuerlicher Praxisfragen in Beratung und Verwaltung, in anwaltlichen und gerichtlichen Verantwortungsbereichen.

Das Werk bietet höchste fachliche Kompetenz, eine leserorientierte Systematik und eine hohe Aktualität durch laufende Einarbeitung und Vorabkommentierungen wichtiger Neuregelungen, aktuell z.B. der neue § 2b UStG.

Im »Hartmann/Metzenmacher« findet man

  • prägnante, anwendungsnahe Erläuterungen, die klare Lösungswege für alle typischen USt-Probleme aufzeigen,
  • kompakte Schwerpunktbeiträge und Vertiefungen zu zentralen Kern- und Zweifelsfragen,
  • einschlägige Rechtsprechung, sorgfältig ausgewertet,
  • alle wesentlichen USt-Regelungen als konzentrierte Sammlung maßgeblicher Gesetze und Verordnungen, BMF-Schreiben und weiterer Materialien,
  • internationale/EU-Vorschriften und Abkommen, inkl. Sonderdarstellungen zu schweizerischem und österreichischem Recht.

mehr

Hartz/Meeßen/Wolf: ABC-Führer Lohnsteuer, Loseblattausgabe in 4 Ordnern, mit 80. Erg.-Lfg. (Stand: 07/2007)

Der ABC-Führer Lohnsteuer informiert in rund 2.200 Stichworten lückenlos und immer auf dem neuesten Stand über die Grundsätze des Lohnsteuerrechts, die aktuelle Rechtsprechung und die Praxis der Finanzämter mit kritischen Anmerkungen. Die wichtigsten Gesetzestexte, Richtlinien, Durchführungsverordnungen, Erlasse der Finanzverwaltung, Übersichten zu Freibeträgen, Freigrenzen und Pauschalen sowie Musterberechnungen stellen Ihnen die erfahrenen Autoren im Anhang übersichtlich zusammen.

So bietet das Werk eine umfassende Darstellung zum betrieblichen Lohnsteuerabzug und zur Einkommensteuerveranlagung von Arbeitnehmern und enthält daher auch Kommentierungen zu Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag, Altersvorsorgezulage, Arbeitnehmersparzulage, Eigenheimzulage und Kindergeld.

Mit der Verabschiedung der Lohnsteuer- Richtlinien 2008 werden besonders im Reisekostenrecht Anpassungen an die BFH-Rechtsprechung zur Auswärtstätigkeit vollzogen; die Richtlinien gehen in einzelnen Punkten über die Rechtsprechung hinaus. Um den Betrieben die ab 2008 umzusetzenden Änderungen vorzustellen, enthält die 80. Ergänzungslieferung vom Juli 2007 das völlig überarbeitete Stichwort »Auslösungen bei privaten Arbeitgebern «. Diesem ebenso wie anderen überarbeiteten Stichworten liegen bereits die neu durchnummerierten LStR 2008 in der Fassung des Kabinettsbeschlusses der Bundesregierung zugrunde, die noch der Zustimmung des Bundesrates bedürfen.

mehr

Hauck/Noftz: Sozialgesetzbuch III – Arbeitsförderung, Stand 2007, Loseblatt- Kommentar, 6.778 S., einschl. Lfg. 8/07

Mit dem Arbeitsförderungs-Reformgesetz erlebt die Bundesrepublik Deutschland nach dem Gesetz über Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung und dem Arbeitsförderungsgesetz bereits die 3. Kodifikation dieser für die soziale Sicherheit bedeutsame Rechtsmaterie. Der Kommentar zum SGB III von Hauck/Noftz wendet sich an Rechtsbeistände, an alle Praktiker aus der Sozialversicherung und an Sozialpartner und trägt zur wissenschaftlichen Vertiefung des Rechtsgebietes bei.

mehr

Hauschka (Hrsg.): Formularbuch Compliance, 2013

Dieses Werk unterstützt Unternehmen bei Einrichtung und Verwaltung einer funktionierenden Compliance-Organisation im Unternehmen. Mithilfe von Checklisten und Musterformulierungen werden dem Chief Compliance Officer eines Unternehmens praktische Hilfsmittel zu Hand gegeben, die Einhaltung der Compliance-Regeln im Unternehmen sicherzustellen.

»Compliance« beschreibt dabei die Pflicht, ein Unternehmen im Einklang mit gesetzlichen Bestimmungen und unternehmensinternen Richtlinien zu führen. Dieser Begriff ist seit inzwischen 10 Jahren mehr und mehr im Gespräch, die daraus zu folgernden organisatorischen Maßnahmen sind aber noch längst nicht in allen Unternehmen umgesetzt.

Mit diesem Buch erhält der Zuständige im Unternehmen wichtige Informationen zur allgemeinen Unternehmensorganisation und den hiermit verbundenen rechtlichen Rahmenbedingungen, Bereichs- und aufgabenspezifischer Unternehmensorganisation und branchenspezifischer Regelungen.

Neben allgemeinen Standardregeln (wie z.B. von den Wirtschaftsprüfern entwickelten Kontrollregulierungen) werden relevante Vorschriften aus verschiedenen rechtlichen Bereichen (Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Kapitalmarktrecht usw.) mit der konkreten unternehmerischen Anwendung nähergebracht, so dass die steigenden Anforderungen an die Unternehmen in der Praxis gemeistert werden können. Risiken aus Außen- und Innenhaftung, Aufsichtspflichtverletzungen und Straftaten im Unternehmen. können bei der Arbeit mit diesem Werk so effektiv verringert werden.

Die Autoren sind erfahrene Praktiker aus Unternehmenspraxis und Rechtsberatung, die auf langjährige Erfahrung mit den vorhandenen Irrungen und Fallstricken im Compliancebereich zurückgreifen können.

Zielgruppe

Das Werk richtet sich an Compliance- Manager, Vorstände, Geschäftsführer, Unternehmensjuristen und an Rechtsanwälte, die sich mit Corporate Compliance befassen.

mehr

Hausen/Richter/Schmitz/Spahn/Steuerer/Wiesrecker/Wilcken: Entgeltabrechnung, 2. Auflage, 2012

Der Ratgeber richtet sich an alle, die täglich mit der Lohn- und Gehaltsabrechnung zu tun haben. In dem Praxisratgeber, der mit einer CD ausgestattet ist, kann der Nutzer schnell steuerlicher Fragen nachschlagen. In über 240 konkreten Beispielrechnungen zu Abfindung, Bewirtungskosten, Essensgeld, Freibetrag, Geschäftswagen, kurzfristige Beschäftigung, Lohnsteuerklassen, Mehrarbeit, pauschale Lohnsteuer, Reisekosten, Sonn- und Feiertagszuschlag, Urlaubsgeld, Teilzeitbeschäftigung, Vermögenswirksamen Leistungen u.v.m. erhält der Leser detaillierte Lösungen mit Erläuterungen und nützlichen Tipps. Das praktisch gegliederte Inhaltsverzeichnis sowie ein ausführliches Register erleichtern die Recherche nach dem passenden »Fall«. Neun sofort einsetzbare Rechner auf der CD helfen, schnell zum richtigen Rechenergebnis zu kommen.

Hier finden sich neben einer Lohn- und Gehaltsabrechnung etwa ein Minijob- Pauschalabgaben- und ein Abfindungsrechner. Zusätzlich können alle Einsteiger mit der »Lexware eTraining Lohn+ Gehalt« auf der CD sich in die Lohn- und Gehaltsabrechnung einarbeiten. Der Ratgeber richtet sich sowohl an Anfänger und eignet sich auch als Nachschalgewerk für »knifflige« Fälle.

mehr

Schnellsuche

Erweiterte Suche

NEWSLETTER

Hier können Sie sich für den kostenlosen vw-online Newsletter anmelden.




Wenn Sie sich bereits angemeldet haben, und Sie möchten Ihre Daten ändern, klicken Sie hier.

Schnellsuche

Erweiterte Suche