Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen

Buchempfehlungen

Treffer 1 bis 10 von 11
I

IDW (Hrsg.): Die Prüfung kommunaler Unternehmen gemäß § 53 Abs. 1 HGrG, 2. Auflage Juni 2012

Ergänzend zur handelsrechtlichen Jahresabschlussprüfung kommunaler Unternehmen kann nach § 53 Abs. 1 HGrG die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung geprüft werden. Viele Kommunen sind dazu durch landesrechtliche Vorgaben sogar verpflichtet. Zudem wird der Abschlussprüfer häufig beauftragt, über die wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens zu berichten.

Für die Überwachungsorgane kommunaler Unternehmen liefern diese Berichte wichtige Informationen. Zuständige Abschlussprüfer sollten diesen Adressatenkreis daher im Blick haben und dessen spezielle Fragen in ihren Berichten beantworten.

Die Autoren Kaufmann und Tebben erläutern systematisch die relevanten Gebiete der Geschäftsführungsprüfung. Beide beraten und prüfen seit mehreren Jahren öffentliche Unternehmen und bringen diese Erfahrungen in ihrem Buch ein. Damit erhalten die Leser praktische Hilfe und Nachschlagewerk in einem.

Zunächst erläutern die Autoren ausführlich die rechtlichen, ökonomischen und organisatorischen Grundlagen und Besonderheiten kommunaler Unter nehmen. Diese Ausführungen unterstützen auch bei deren handelsrechtlichen Jahresabschlussprüfungen.

Im zweiten Teil des Buches wird die erweiterte Geschäftsführungsprüfung nach § 53 Abs. 1 HGrG detailliert beschrieben. Hier bekommen die Leser konkrete Tipps für die Prüfungsdurchführung und die sich anschließende Berichterstattung. Die Gliederung folgt der Systematik des Fragenkatalogs von IDW PS 720 »Berichterstattung über die Erweiterung der Abschlussprüfung nach § 53 HGrG«. Dies erleichtert es konkret nachzuschlagen, wie die Vorgaben des IDW umzusetzen sind.

Wirtschaftsprüfer sind mit dem Werk von Kaufmann und Tebben optimal für eine Abschlussprüfung bei einem kommunalen Unternehmen gerüstet. Gleichzeitig hilft es den Überwachungsorganen kommunaler Unternehmen, die Prüfung nach § 53 Abs. 1 HGrG besser zu verstehen und deren Ergebnisse einzuschätzen. Geschäftsführer kommunaler Unternehmen erhalten Tipps für ihre tägliche Arbeit, z.B. bei der Geschäftsverteilung oder der Zusammenarbeit mit dem Überwachungsorgan.

mehr

IDW (Hrsg.): Doppelstöckige Personengesellschaften, 1. Auflage 2017

Die Besteuerung von Personengesellschaftskonzernen ist komplex und oft unübersichtlich. Dabei werden Steuerberater und Wirtschaftsprüfer vor erhebliche Herausforderungen gestellt, die einen guten Überblick über eine Vielzahl von steuerlichen Problemstellungen verlangen. Das IDW legt mit diesem Buch die erste Übersicht über die wesentlichen steuerlichen Fragestellungen vor, die sich im doppel- und mehrstöckigen Personengesellschaftskonzern stellen.

Die Darstellung zielt darauf ab, das benötigte Fachwissen zu vermitteln, um steuerliche Problematiken zu erkennen und zu behandeln. Dabei stellen sich vielfältige Kernfragen, die zum Teil nicht durch höchstrichterliche Rechtsprechung geklärt sind. Diese Praxisfragen werden anhand der Auffassungen von Finanzverwaltung und Literatur aufgearbeitet und dargestellt.

Zusätzlich werden Beispielfälle mit Berührung zum Internationalen Steuerrecht angerissen und wesentliche Problembereiche internationaler Besteuerung von Doppelstockstrukturen benannt.

mehr

IDW (Hrsg.): Neuregelung der Erbschaftsteuer, Erläuterungen und Praxishinweise, 1. Auflage 2016

Die Erbschaftsteuerreform 2016 bringt umfangreiche Neuerungen für die Verschonung und Besteuerung von Betriebsvermögen mit sich. Der Beratungsbedarf für die betroffenen Familienunternehmen nimmt dadurch stark zu. Das vorliegende Buch geht auf diese Änderungen ein und bietet eine praxisorientierte Arbeitshilfe zur Anwendung der Neuregelungen. Es erläutert die neuen Vorschriften, enthält praktische Beispiele zur Gesetzesanwendung und gibt zahlreiche Hinweise bei Zweifelsfragen. Dabei werden für die Auslegung unklarer Regelungen praxisgerechte Lösungen entwickelt und nachvollziehbar begründet.

Die neu gefassten bzw. neu eingeführten Paragraphen werden Absatz für Absatz erläutert, daran schließen sich die Erläuterungen und Praxishinweise an, ein umfangreiches zusammenfassendes Zahlenbeispiel rundet die Darstellungen ab.

Diese Praxishilfe richtet sich sowohl an die von den Neuregelungen betroffenen Familienunternehmen und -unternehmer als auch schwerpunkmäßig anderen steuerlichen Berater.

mehr

IDW (Hrsg.): Tax Compliance, Positionen, Empfehlungen und Beispiele von Experten aus Wirtschaft, Prüfung und Beratung, 1. Auflage 2017

Die Beitragssammlung zum hochaktuellen Thema Tax Compliance umfasst Best-Practice-Beispiele, Berichte und Prozessvisualisierungen, die eine typische Herangehensweise verdeutlichen und auf Gefahren sowie Hindernisse hinweisen.

Unter anderem werden folgende Themen analysiert:

  • Verzahnung des allgemeinen CMS mit dem Tax CMS in einem Versicherungsunternehmen,
  • Prüfung von Tax CMS,
  • Ausgestaltung von Tax CMS am Beispiel der Umsatzsteuer,
  • Ausgestaltung des Tax CMS für einen kleinen Handwerksbetrieb,
  • das innerbetriebliche Kontrollsystem i.S.d. AEAO zu § 153 sowie
  • Allgemeine Grundsätze von Tax CMS im Konzern.

Durch den starken Praxisbezug und die Empfehlungen ist eine Ableitung zur Einrichtung eines Tax-Compliance-Management-Systems für das eigene Unternehmen möglich.

mehr

IDW (Hrsg.): Veranlagungshandbuch Energie- und Stromsteuer, Energiemanagementsysteme und Energierecht 2013, 2014

Das Handbuch bietet als einziges Werk eine systematische Zusammenfassung aller einschlägigen Rechtstexte ergänzt um europarechtliche Vorgaben, Verwaltungsanweisungen und wichtige Gerichtsentscheidungen. Darüber hinaus werden ebenfalls erstmalig zusammen mit den steuerlichen Vorschriften auch die wichtigsten energierechtlichen Normen kompakt dargestellt. Wer mit Sachverhalten aus dem Energie- und Stromsteuerrecht, insbesondere Steuervergünstigungen zu tun hat, EEG-Begrenzungsanträge oder Anträge auf Netzentgeltreduzierungen stellt oder im Rahmen der Beantragung des Spitzenausgleichs mit Energiemanagementsystemen zu tun hat, kommt um dieses Buch nicht herum. Das Handbuch ist daher sowohl für den Steuer- als auch den Energieexperten ein unverzichtbares Hilfsmittel.

Die Vorteile des Handbuchs im Überblick

  • Umfassende Sammlung der Rechtsgrundlagen
  • Verknüpfung von Energie- und Stromsteuerrecht und Erneuerbare Energie- Gesetz
  • Systematische Zusammenstellung von Gesetz, Durchführungsverordnung, Verwaltungsanweisungen und wichtigen Urteilen

mehr

IDW Verlag (Hrsg.): Öffentliche Hand, besondere Branchen und Non-Profits, 1. Auflage 2019

Mit dem Themenband »Öffentliche Hand, besondere Branchen und Non-Profits« der WPH Edition liegt nunmehr ein weiterer Baustein des Wissenskompendiums des Berufsstands der Wirtschaftsprüfer vor.

Die WPH Edition enthält das theoretische und praktische Know-how der Wirtschaftsprüfer für das vielfältige Spektrum der von ihnen angebotenen Vertrauensleistungen. Mit dem vorliegenden Themenband wird erstmals der Versuch unternommen, Rechnungslegung und Prüfung der öffentlichen Hand, ausgewählter Branchen und sog. Non-Profit- Organisationen in einem Werk zu systematisieren und zusammenzufassen. Das Werk konzentriert sich hierbei auf für den Praktiker wesentliche Aspekte, bietet einen Überblick über die wichtigsten Normen und gibt Hinweise auf weiterführende Literatur. Es ist daher nicht nur ein gutes Nachschlagewerk für spezifische Fragen von erfahrenen Erstellern und Prüfern, sondern ermöglicht auch einen guten Einstieg für all diejenigen Nutzer, die sich in die Themen neu einarbeiten möchten.

Im ersten Themenkomplex geht es um die Rechnungslegung und Prüfung von Gebietskörperschaften, in dem zunächst das komplexe Gefüge von Kameralistik, erweiterter Kameralistik und Doppik sowie deren Anwendung bei Bund, Ländern und Kommunen dargestellt wird. Ausführlich werden die relevanten Regelwerke des Gemeindehaushaltsrechts in den 16 Bundesländern, die Besonderheiten der kommunalen Rechnungslegung für ausgewählte Bilanzposten des Jahresabschlusses und des kommunalen Gesamtabschlusses behandelt.

Im zweiten Komplex werden Themen der Rechnungslegung und Prüfung von Unternehmen der öffentlichen Hand behandelt. Die vertiefenden Darstellungen betreffen Eigenbetriebe, Anstalten des öffentlichen Rechts und Zweckverbände sowie private Rechtsformen. Ausführlich berücksichtigt wird die Prüfung nach § 53 HGrG, bei der es v.a. um die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung geht.

Der dritte Komplex widmet sich ausschließlich ausgewählten Fragen der Besteuerung der öffentlichen Hand.

Der gesamte vierte Komplex befasst sich mit besonderen Branchen. Ausführliche Darstellungen werden zu nachfolgenden Branchen gemacht:

  • Energieversorgung
  • Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen • Verkehr, insb. ÖPNV
  • Entsorgung (Abfall, Abwasser, Deponien) sowie
  • Hochschulen.

Der fünfte und letzte Komplex betrifft die sog. Non-Profits. Dem vorangestellten Überblick über die Rechnungslegung und Prüfung von Non-Profit-Organisationen folgen umfassende Darstellungen für Vereine, Stiftungen und spendensammelnde Organisationen.

Die Ausführungen im Werk berücksichtigen den Stand der Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur bis mindestens 01.01.2019.

Das Werk richtet sich insbesondere an Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Mitarbeiter in Steuerabteilungen/-behörden von Bund, Länder und Kommunen.

mehr

IDW Verlag (Hrsg.): WP Handbuch, Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung, 16. Auflage 2019

Der Spezialisierungsgrad im Berufsalltag des Praktikers nimmt stetig zu. Dieser Tatsache hat sich das WP Handbuch angepasst. Die WPH Edition setzt sich nunmehr aus dem Hauptband (dem „WP Handbuch“) und sieben weiteren Themenbänden zusammen.

Der Hauptband der WPH Edition, das WP-Handbuch, liegt nunmehr in 16., vollständig überarbeiteter Auflage vor. Der aktualisierte Hauptband ist Kern der WPH Edition, die mit den sieben weiteren Themenbänden ein Kompendium des Wissens der Wirtschaftsprüfer darstellt. Außer den Ausführungen zu Rechnungslegung, Prüfung und Berufsrecht in diesem Hauptband stehen dem Nutzer in den weiteren Themenbänden Erläuterungen zu folgenden Spezialthemen der Wirtschaftsprüfertätigkeit zur Verfügung:

  • Vertrauensleistungen außerhalb der Abschlussprüfung (Assurance-Leistungen)
  • Sanierung und Insolvenz (Rechnungslegung und Prüfung in der Unternehmenskrise)
  • Bewertung und Transaktionsberatung
  • Rechnungslegung und Prüfung von Versicherungsunternehmen.
  • Rechnungslegung und Prüfung bei der öffentlichen Hand, besonderen Branchen und Non-Profits
  • Rechnungslegung und Prüfung im Bankwesen sowie
  • Wirtschaftsrecht in der Wirtschaftsprüfung

Das vorliegende WP Handbuch erfasst alle wesentlichen Aspekte im Zusammenhang mit der Vorbehaltsaufgabe der Wirtschaftsprüfer - der Abschlussprüfung. Das Werk stellt die Grundlagen der Rechnungslegung nach HGB und PublG für Unternehmen umfassend dar und erläutert korrespondierend hierzu sämtliche Handlungserfordernisse für die Jahres- und Konzernabschlussprüfung.

In der Neuauflage des Werks sind alle Kapitel mit Blick auf die aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung, neue und überarbeitete IDW Verlautbarungen sowie das diesbezügliche Fachschrifttum überarbeitet worden. Die Darstellungen in der Neuauflage berücksichtigen den Stand der Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur bis mindestens 01.07.2018. Ein Schwerpunkt der Aktualisierung bildet das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz, das eine Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten bewirken soll.

In den Rechnungslegungskapiteln sind u.a. folgende Aspekte vertieft worden:

  • unmittelbare und mittelbare Altersversorgungsverpflichtungen
  • Zweifelsfragen bei der Umrechnung von Fremdwährungen
  • Quotenkonsolidierung bei Gemeinschaftsunternehmen
  • Erfassungsgrundsätze und Abschlussposten nach IFRS
  • Definition zeitraumbezogener Leistungen nach IFRS
  • Präzisierungen zu verschiedenen Anhangangabepflichten
  • Bilanzierung bei Abfindung ausscheidender Gesellschafter bei Personenhandelsgesellschaften

Im Bereich der Prüfung betreffen die Aktualisierungen und Vertiefungen verstärkt folgende Themen:

  • Mandatsmanagement
  • Vorbereitung des Unternehmens auf die Abschlussprüfung
  • Datenanalysen und IT im Unternehmen
  • Unternehmensfortführung unter besonderer Berücksichtigung des IDW PS 270 n.F.
  • Berichterstattung über die Prüfung gemäß IDW PS 450 n.F. und der IDW PS 400er-Reihe.

Darüber hinaus wurden die Neuerungen der Qualitätssicherung, insbesondere auf der Grundlage des IDW QS 1 i.V.m. dem überarbeiteten ISQC 1, berücksichtigt und zahlreiche Zweifelsfragen wie z.B. zur externen und internen Rotation beantwortet.

Als unentbehrliches Nachschlagewerk gehört die WPH Edition und insbesondere dessen Hauptband, das WP-Handbuch, bei jedem Allrounder und Spezialisten im Bereich der Wirtschaftsprüfung auf den Schreibtisch. Der Online-Zugang ermöglicht zudem jederzeit den mobilen Zugriff auf die einzelnen Ausgaben.

mehr

Illert/Ghassemi-Tabar/Cordes (Hrsg.): Handbuch Vorstand und Aufsichtsrat, 1. Aufl. 2018

Das Werk setzt sich rechtsübergreifend und umfassend mit allen wesentlichen Fragen auseinander, die Vorstände und Aufsichtsräte in der AG, der SE und der KGaA betreffen, einschließlich der Besonderheiten im Konzern. Es erörtert praxisgerecht die gesellschaftsrechtlichen Rechte und Pflichten sowie die Haftung des Vorstands und des Aufsichtsrats. Die Behandlung besonderer Risikobereiche (u.a. Kapitalmarktrecht, Steuerrecht, Kartellrecht und Compliance), der strafrechtlichen und bußgeldrechtlichen Haftungstatbestände sowie der D&O-Versicherung runden das Werk ab.

Herausgeber

Staffan Illert ist Rechtsanwalt in Düsseldorf und spezialisiert auf gesellschaftsrechtliche Beratung im Rahmen nationaler und internationaler M&A-Transaktionen, Unternehmensrestrukturierungen sowie gesellschafts- und kapitalmarktrechtliche Beratung von Unternehmen und Unternehmensgruppen.

Dr. Nima Ghassemi-Tabar ist Rechtsanwalt in Düsseldorf mit Schwerpunkt bei Corporate Compliance, insbesondere Compliance-Pflichten von Vorstand und Aufsichtsrat, Organhaftungsfragen im Kontext von Compliance-Verstößen und Defiziten des Compliance-Management-Systems sowie interne Untersuchungen. Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Dr. Malte Cordes ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht in Köln. Seine Praxisschwerpunkte sind Individualverteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, allgemeine strafrechtliche Unternehmensberatung sowie Unternehmensvertretung (insbesondere auch nach Betriebsunfällen bzw. großen Schadensereignissen), Begleitung unternehmensinterner Ermittlungen, jeweils auch mit internationalem Bezug.

mehr

Imping/Mader/Perach/Voss: ABC des Lohnbüros 2019, Lohnsteuer, Sozialversicherung und Arbeitsrecht für den Praktiker und Außenprüfer

mehr

Institut der Wirtschaftsprüfer (Hrsg.): IDW PS visuell, 2. Auflage 2018

Das Buch IDW PS visuell vereinfacht die Arbeit mit den IDW-Prüfungsstandards erheblich: 39 für die Abschlussprüfung relevante Prüfungsstandards werden ausführlich und strukturiert visualisiert. Damit kann sich der Leser einen schnellen Überblick über die Regelungen des jeweiligen Standards verschaffen und seinen Fokus auf die für ihn und die jeweilige Prüfungssituation wesentlichen Inhalte lenken. In die Neuauflage aufgenommen wurden IDW QS 1 und IDW Prüfungsstandards PS 270 n.F., PS 350 n.F., PS 400 n.F., PS 401, PS 405, PS 406, PS 450 n.F. und PS 470 n.F.

Dieses Werk ist eine praktische Ergänzung zur Fachliteratur und zu den veröffentlichten IDW Prüfungsstandards. Das Querformat unterstützt die unkomplizierte vollständige Wahrnehmung - der Leser hat relevanten Informationen vor Augen.

mehr

Schnellsuche

Erweiterte Suche

NEWSLETTER

Hier können Sie sich für den kostenlosen vw-online Newsletter anmelden.




Wenn Sie sich bereits angemeldet haben, und Sie möchten Ihre Daten ändern, klicken Sie hier.

Schnellsuche

Erweiterte Suche