Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen

Buchempfehlungen

Treffer 1 bis 10 von 22
P

Palandt: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), 75. Auflage, 2016

Im zuverlässigen Jahresturnus arbeitet der Palandt aus der oft unüberschaubaren Stofffülle die wesentlichen Informationen heraus und bietet klare, rechtsprechungsorientierte Antworten.

Das Palandt-Archiv bietet Raum für die Kommentierung von Vorschriften, die nicht mehr in Kraft sind, aber dennoch für Altfälle Bedeutung haben können.

Zudem sind gesetzliche Vorschriften aufgenommen, die aufgrund ihres Umfangs nicht im Palandt selbst abgedruckt werden können. Das gilt insbesondere für europarechtliche Texte.

Neben der Auswahl und Einarbeitung aller wesentlichen gerichtlichen Entscheidungen, die den hohen Praxisnutzen des Palandts garantieren, sind bei den neuen zu erwartenden gesetzlichen Regelungen besonders hervorzuheben:

  • Gesetz zur Mietrechtsnovellierung, mit Änderungen des Maklerrechts
  • Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie
  • Gesetz zur Umsetzung der EU-ErbrechtsVO mit Änderungen im Erbscheinverfahren.

Hochkarätige Autoren aus Anwaltschaft, Lehre und Richterschaft bieten in dieser Jubiläums-Festschrift auf über 120 Seiten eine bunte Mischung aus unterhaltsamen, informativen und wissenschaftlichen Beiträgen zur Geschichte und Zukunft des Palandts sowie zur Entwicklung des BGB im gesellschaftlichen Wandel. Außerdem gibt die Festschrift einen anschaulichen Blick hinter die Kulissen der verlagsinternen und produktionstechnischen Abläufe, die mit dem pünktlichen Erscheinen einer jährlichen Neuauflage verbunden sind.

Der Band wendet sich an Richter, Rechtsanwälte, Rechtspfleger, Studierende, Referendare, Hochschuldozenten, Rechtsabteilungen in Unternehmen und Verbänden und Steuerberater.

mehr

Pautmeier (Hrsg.): Praxis Energiemanagement, Energieeffizienz steigern, Kosten senken, 2013

Durch die Einführung eines Energiemanagementsystems (EnMS) können Unternehmen ihre Energieeffizienz verbessern, Verbrauchskosten sparen und staatliche Vergünstigungen in Anspruch nehmen.

Um diejenigen zu unterstützen, die die Implementierung eines EnMS planen oder bereits damit begonnen haben, hat die TÜV Media GmbH das Handbuch »Praxis Energiemanagement - Energieeffizienz steigern, Kosten senken« entwickelt.

Das Werk liefert Wissen und Werkzeuge für Aufbau und Zertifizierung eines EnMS nach ISO 50001. Es erläutert die Normforderungen, gibt wichtige Praxistipps zur auditsicheren Umsetzung und zeigt, wie Unternehmen sich erfolgreich auf das Zertifizierungsverfahren vorbereiten können.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden technische und organisatorische Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz. Dies betrifft z.B. den Einsatz geeigneter IT-Systeme zur Energiedatenerfassung sowie Technologien zur Energieumwandlung und -verteilung.

Neben vielen Praxisbeiträgen enthält das Werk auch ein Energiemanagement-Musterhandbuch zur Anpassung und Übernahme in die eigene Dokumentation, Checklisten und Mustervorlagen.

Es gibt Auskunft über den rechtlichen und politischen Rahmen und die relevanten Normen und Regelwerke und die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten.

Die Medienkombination aus CD-ROM und Ordnerwerk richtet sich an Energiemanager, Qualitäts- und Umweltbeauftragte sowie an Verantwortliche für Instandhaltung und Produktion.

mehr

Perbey: Gewerbesteuererklärung 2017 kompakt, 9. Auflage 2018

Der Formularteil dieses Buches wendet sich in erster Linie an Praktiker, die mit Gewerbesteuerfragen konfrontiert werden oder eine Gewerbesteuererklärung bearbeiten. Das Werk bietet aber auch eine schnelle Hilfe für alle anderen Steuerfachleute. Berücksichtigt sind dabei die für den Erhebungszeitraum 2016 erstmals anzuwendende § 8d KStG i.V.m. § 10a GewStG sowie der ab dem Erhebungszeitraum 2017 völlig neu aufgelegte Vordruck Anlage BEG, der die gewerbesteuerliche Behandlung von Beteiligungserträgen formularmäßig bearbeitet.

Der Teil Gewerbesteuerliche Einzelfragen grundsätzlicher Art stellt eine tief gehende Kommentierung wichtiger Gewerbesteuerfragen dar. Umfassend behandelt werden z.B. der gewerbliche Grundstückshandel, die Abgrenzung zu nicht gewerbesteuerpflichtigen Tätigkeiten (Selbständige Arbeit, Land- und Forstwirtschaft) sowie die Betriebsverpachtung und die Betriebsaufspaltung. Darüber hinaus enthält dieser Teil Ausführungen zu gewerbesteuermindernden Ehegattenverträgen und zu Verträgen mit Kindern. Auch Fragen zum Gewerbesteuermessbetrag und zur Zerlegung des Gewerbesteuermessbetrags werden behandelt. Zu allen Themenbereichen wurden die aktuelle Rechtsprechung und die aktuelle Auffassung der Verwaltung berücksichtigt.

Mit einer umfassenden Checkliste zur Bearbeitung der Gewerbesteuererklärung 2017.

mehr

Perbey: Körperschaftsteuererklärung 2017 kompakt, 9. Auflage 2018

Die Körperschaftsteuererklärungsvordrucke 2017 bieten eine ideale Möglichkeit, sich mit den Änderungen zur Körperschaftsteuer im Veranlagungszeitraum 2017 vertraut zu machen. Gesetzesänderungen sowie Änderungen in Rechtsprechung und Verwaltung sind in die Vordrucke eingearbeitet worden. Damit bilden die Steuererklärungsvordrucke insgesamt den Rechtsstand 2017 ab. Der Autor stellt in kompakter Form die wesentlichen Neuerungen bzw. Veränderungen dar. Die Körperschaftsteuererklärung hat sich ab dem Veranlagungszeitraum 2017 strukturell völlig verändert. Es entfallen die bisherigen sogenannten Mantelbögen KSt 1 A, KSt 1 B und KSt 1 C, die durch den Vordruck KSt 1 sowie die Anlage ZVE ersetzt werden. Auch für steuerbefreite Körperschaften ist der neue Haupterklärungsvordruck KSt 1 sowie die neuen Anlagen Ber, Gem, Kassen, Part und WiFö anzuwenden. Daneben wurden zusätzliche Zeilen in der ab dem Veranlagungszeitraum 2016 neu eingeführten Anlage GK aufgenommen.

Insbesondere wirkt sich in einer Vielzahl von Vordrucken der ab dem Veranlagungszeitraum 2016 anzuwendende § 8d KStG aus.

Im Mittelpunkt der Darstellungen steht die Kapitalgesellschaft in der Rechtsform der GmbH. Die notwendigen Eintragungen in den einzelnen Zeilen der jeweiligen Vordrucke, insbesondere der neuen Vordrucke werden ausführlich erläutert. Anhand von praxisorientierten Beispielen werden die Wirkungen der Eintragungen und die Vernetzungen mit anderen Vordrucken dargestellt.

Das Buch eignet sich als grundlegendes Handwerkszeug bei der Erstellung der Körperschaftsteuererklärung 2017 und ist ein unentbehrlicher Ratgeber, um völlige Neustrukturierung der Formulare zu verstehen und die Änderungen anzuwenden.

In der 9. Auflage wurde die umfangreiche Checkliste zur Erstellung der Körperschaftsteuererklärung 2017 weiter entwickelt und verbessert.

mehr

Petersen/Zwirner/Brösel (Hrsg.): Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, 2. Auflage 2014

Fast fünf Jahre nach Inkrafttreten des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (Bil-MoG) - die größte deutsche Bilanzrechtsreform der letzten Jahrzehnte - sind die Unternehmen ebenso wie deren Berater nach wie vor damit beschäftigt, die zahlreichen komplizierten Neuregelungen betreffend das gesamte Rechnungswesen der Unternehmen sowie die Anwendungsfragen, die sich hieraus ergeben, zu bewältigen. Mit dem Systematischen Praxiskommentar Bilanzrecht verlieren sie nicht mehr die Orientierung in diesem komplexen Rechtsgebiet und können die Hürden des BilMoG in der Praxis leicht überwinden.

Das sich bewusst in erster Linie an die mittelständischen Unternehmen richtende Werk bietet Ihnen in seiner zweiten Auflage eine kompakte Darstellung und Analyse der aktuellen rechnungslegungsspezifischen HGB-Normen. Durch die grundlegende Überarbeitung ist es mehr denn je hochaktuell. Der Umfang hat sich nunmehr um rund 200 Seiten erhöht. Der Fokus liegt ganz klar auf der konsequenten Unterstützung der praktischen Anwendung der Regelungen des HGB betreffend die Rechnungslegung und dem fruchtbringenden Einsatz des vorliegenden Kommentars in der Praxis. Das Werk legt insofern auch in seiner Neuauflage weiterhin Wert auf zahl reiche theoretisch fundierte Praxistipps, Hinweise und Fallbeispiele. Angrenzen de Themen, wie steuer- oder gesellschaftsrechtliche Fragestellungen, werden an den relevanten Stellen ergänzend behandelt. Das ganzheitliche Werk vermittelt das gesamte Praxiswissen von der Prüfung des Bestehens einer Buchführungspflicht über das Erstellen des Jahresabschlusses bis hin zur eventuellen Offenlegung im Bundesanzeiger. Dabei ist das Buch auf die Kernprobleme ausgerichtet, die bei der Bilanzierung im Unternehmen auftreten. Die Kommentierungen enthalten daher umfassende Erläuterungen zur Handhabung der einzelnen Vorschriften in der Praxis und blenden rein wissenschaftliche Diskussionen ohne unmittelbaren Praxisbezug im Interesse einer kompakten, benutzerfreundlichen Darstellung aus. Arbeitshilfen wie (Berechnungs-) Beispiele, Muster, Checklisten und Praxistipps runden diesen Ansatz ab.

In seiner zweiten, aktualisierten Auflage berücksichtigt der Kommentar noch umfangreicher die bisherigen Erfahrungen mit dem BilMoG im Unternehmensalltag. Die überaus dynamische Interpretation und Auslegung durch die Rechnungslegungspraxis und Kommentatoren im Zuge dieser großen Reform wird breit diskutiert und erläutert. Die Änderungen durch das MicroBilG sowie die Neuregelungen zum Ordnungsgeldverfahren sind ebenfalls eingearbeitet.

Dieser Kommentar ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für die Rechnungslegung und Offenlegung im deutschen Mittelstand und hebt sich hierdurch bewusst und erfolgreich von anderen HGB-Kommentaren ab. Er richtet sich sowohl an Bilanzierende und Berater als auch an Abschlussprüfer und weitere Anwender der handelsrechtlichen Rechnungslegung.

mehr

Petersen: Umweltschadensgesetz, 1. Auflage, 2013

Am 14. November 2007 ist das Umweltschadensgesetz (USchadG) in Kraft getreten. Mit diesem Gesetz, das der Umsetzung der Richtlinie über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden (2004/35/EG) dient, wurden neue Regelungen über die Verantwortlichkeit für Umweltschäden in das deutsche Recht eingeführt.

Mit diesem Kommentar liegt nun eine übergreifende Fachgebietskommentierung des Umweltschadensgesetzes vor.

Das Werk bietet eine praxisorientierte, übersichtliche und fundierte Darstellung des Umweltschadensgesetzes und der damit in Verbindung stehenden neuen Regelungen des Wasserhaushaltsgesetzes und des Bundesnaturschutzgesetzes. Es richtet sich an sämtliche Rechtsanwender des Gesetzes, angesprochen sind daher sowohl betroffene Unternehmen als auch Rechtsanwälte und Behördenvertreter.

Die Verantwortlichkeit nach dem USchadG wird vor dem gemeinschaftsrechtlichen Hintergrund dargestellt, wobei die zentralen Problemkreise und ihre Praxisrelevanz eingehend bearbeitet sind.

Zu erwähnen sind u.a.:

  • die Haftung für Biodiversitätsschäden,
  • die unmittelbare Wirkung der Informations-, Vermeidungs- und Sanierungspflichten,
  • die Verantwortlichkeit von Personen, die zwar nicht unmittelbarer Verursacher einer Schädigung sind, aber welche die schadensverursachende Tätigkeit »bestimmen«.

Die Autoren dieses Kommentars sind durch Vortragstätigkeit, Fachpublikationen bzw. langjährige Erfahrung als Experten auf dem Gebiet des Öffentlichen Rechts und des Umweltrechts ausgewiesen.

mehr

Philipps et al.: Jahresabschluss kompakt, Der praxisorientierte Ratgeber zur effizienten Jahresabschluss-Erstellung nach HGB, 2. Aufl. 2015

Einen Jahresabschluss zu erstellen ist für Unternehmen und die Mitarbeiter im Rechnungswesen eine oft zeitintensive und nervenaufreibende Prozedur. Was gilt es dabei zu beachten? Welches Vorgehen ist das Beste?

Die 25 praxisnahen Arbeitshilfen »Jahresabschluss kompakt« leiten gezielt und systematisch nach einem einheitlichen Konzept. Der gesamte Buchungsstoff wird so übersichtlich gegliedert und zeigt einen effizienten Weg von der laufenden Buchführung zum Jahresabschluss.

Gleichzeitig können Sie alle Bearbeitungsschritte dokumentieren und nachvollziehen. Die Checklisten und Formulierungsbeispiele für Anhang und Lagebericht helfen, auch hier schnell zu rechtssicheren Lösungen zu gelangen.

Das Buch ist durch die Konzentration auf das Wesentliche ideal für alle, die Jahresabschlüsse für kleine und mittelständische Unternehmen erstellen. Der Rechtsstand ist der 31.12.2014.

mehr

Plenker: Steuerhandbuch für das Lohnbüro 2018, 24. Auflage 2018

Die perfekte Ergänzung für den korrekten Lohnsteuerabzug aus Sicht des Arbeitgebers.

Das beliebte Steuerhandbuch präsentiert alle relevanten Regelungen aus:

  • dem Einkommensteuergesetz,
  • der Lohnsteuer-Durchführungsverordnung und
  • den Lohnsteuer-Richtlinien.

Für die Praxis konzipiert, sind die einzelnen Vorschriften der Durchführungsverordnung und der Richtlinien dem Gesetzestext unmittelbar zugeordnet. Ergänzende Verwaltungsanweisungen zu lohnsteuerlichen Einzelfragen sowie weitere für den Lohnsteuerabzug wichtige Vorschriften helfen zusätzlich bei der täglichen Arbeit.

Diese umfassende Rechtssammlung erscheint jährlich aktualisiert und wird auch von den Lohnsteuer-Außenprüfern bei Ihrer Arbeit verwendet.

mehr

Preißer/Rödl/Seltenreich: Erbschaft- und Schenkungsteuer, 2. Auflage, 2013

Die Erbschaft- und Schenkungsteuer ist eine Steuer mit sehr hohem Beratungsbedarf. Gerade das neue Erbschaftsteuergesetz bietet vielfältige Optionen, die es zu erkennen und zu nutzen gilt. Die Neuauflage des Kommentars stellt präzise und praxisnah das Erbschaft- und Schenkungssteuergesetz und die damit zusammenhängenden zivilrechtlichen Vorschriften des Schenkungsrechts, des Gesellschaftsrechts, des Erbrechts sowie ausgewählte einkommensteuerliche Folgefragen dar.

Das vorliegende Werk zeichnet sich aus durch:

  • eine umfassende Erläuterung des aktuellen Erbschaftsteuerrechts
  • eine Kommentierung mit starken Praxisbezügen (insbesondere mit Gestaltungsvorschlägen, die vor dem Erbfall ansetzen, Fallbeispielen und Strukturcharts)
  • die interdisziplinäre Ausrichtung mit gesondert hervorgehobenen zivilrechtlichen Anteilen (unter anderem zu den §§ 3-7 ErbStG)
  • eine Darstellung des internationalen Erbrechts und Erbschaftsteuerrechts

In dem Werk findet der Leser im Rahmen der Kommentierung des § 12 ErbStG auch eine umfassende Darstellung des für das Erbschaftsteuerrecht notwendigen Bewertungsrechts. Eine praxisorientierte Anleitung für den Umgang mit den Steuerbefreiungen der §§ 13a - 13c ErbStG soll es dem Anwender erlauben, insbesondere die komplizierten Regelungen zum Betriebsvermögen leichter zu verstehen und anzuwenden. Schließlich werden in einem umfangreichen Anhang zum internationalen Recht die länderspezifischen Besonderheiten in den wichtigsten Residenzstaaten erläutert.

mehr

Preißer/von Rönn: Die KG und die GmbH & Co. KG, 3. Auflage 2013

Dieses interdisziplinäre Praktiker-Handbuch behandelt die gesellschafts- und steuerrechtlichen Aspekte der in der Praxis wohl am häufigsten vertretenen Rechtsform der Personengesellschaft, namentlich der KG bzw. der GmbH & Co. KG, umfassend.

Es gelingt den Autoren alle wesentlichen Themen und Problematiken der KG anzusprechen und detailliert zu erläutern, ohne dabei einen zusätzlichen »Wälzer« über die KG zu produzieren. Man ist fast geneigt zu sagen, dass in diesem Fall die äußere Form den Inhalt vorwegnimmt. Ebenso schlank und elegant wie das Buch selbst, sind nämlich auch die Formulierungen und Abhandlungen der Autoren zu den vielfältigen und komplexen Themen, die sich im Zusammenhang mit der KG stellen, gehalten. Der Leser kann sich dadurch binnen kürzester Zeit mit einzelnen Problemen vertraut machen und praktische Anleitungen zu deren Bewältigung finden.

Nach einer Einführung in die Thematik und das Wesen der KG in den ersten beiden Kapiteln, werden in den fünf folgenden Kapiteln die verschiedenen »Lebensphasen« der KG dargestellt:

So behandelt Kapitel 3 den Gesellschaftsvertrag, wobei interdisziplinäre Grundsatzfragen geklärt und der Gründungsvorgang von Anfang bis Abschluss detailliert veranschaulicht werden. In Kapitel 4 werden die handels- und steuerrechtlichen Besonderheiten des laufenden Betriebs der KG beleuchtet. Die Umwandlung einer KG wird in Kapitel 5 vorgestellt. Kapitel 6 erläutert die verschiedenen Formen des Gesellschafterwechsels (Eintritt, Übertragung, Ausscheiden) sowie deren jeweilige Rechtsfolgen. Abschließend gehen die Autoren in Kapitel 7 auf die Beendigung der KG ein. Hier werden die steuerrechtlichen Folgen der Beendigung und die Realteilung der KG eingehend besprochen.

Das letzte Kapitel 8 nutzen die Autoren, um eingehend die handelsrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten bei der GmbH & Co. KG (»Einmann«-GmbH & Co. und Familien-GmbH & Co.) sowie deren steuerrechtliche Folgen und Fragestellungen zu verdeutlichen. Ergänzend wird auch auf die UG & Co., Limited & Co. sowie die Stiftung & Co. eingegangen.

In der 3. Auflage wurden insbesondere das Beitreibungsrichtlinie-Umsetzungsgesetz, das Gesetz zur Änderung und Vereinfachung des Unternehmenssteuerrechts und des steuerlichen Reisekostenrechts und das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz eingearbeitet. Selbstverständlich haben auch alle relevanten Änderungen in Rechtsprechung und Finanzverwaltungspraxis umfassende Berücksichtigung gefunden.

Die praxisorientierte Auswahl der Schwer punkte, die interdisziplinären Erläuterungen sowie die zahlreichen Gestaltungshinweise und Checklisten machen dieses Werk geradezu unerlässlich für die Beratungs- und Gestaltungspraxis. Jeder, der sich schnell und dennoch genau einen Überblick sowohl über die Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten bei der KG, aber auch die Fallstricke, die es dabei zu beachten gilt, verschaffen möchte, wird an diesem Buch nicht vorbeikommen.

mehr

Schnellsuche

Erweiterte Suche

NEWSLETTER

Hier können Sie sich für den kostenlosen vw-online Newsletter anmelden.




Wenn Sie sich bereits angemeldet haben, und Sie möchten Ihre Daten ändern, klicken Sie hier.

Schnellsuche

Erweiterte Suche