Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen

Buchempfehlungen

Treffer 1 bis 4 von 4
T

Thimet/Günthert: Abwasserbeseitigung - Technik und Recht -, Praxisreihe des Bayerischen Gemeindetags, Band 6, 2015

Die Abwasserbeseitigung stellt eine der bedeutsamsten kommunalen Pflichtaufgaben dar. Ihr kommt zur Daseinsvorsorge für die Bürger und auch zum Schutz unserer Gewässer eine zentrale Rolle zu.

Dies erfordert sowohl hohe technische (bau- und verfahrenstechnische) als auch vertiefte rechtliche (wasser- und kommunalabgabenrechtliche) Kenntnisse, um die Aufgabe im Interesse der Bürger technisch einwandfrei und wirtschaftlich zu erfüllen.

Die Abwasseranlagen, allem voran Kanäle und Kläranlagen, stellen dabei in der Regel das größte Vermögen einer Gemeinde dar. Umso wichtiger ist es, sich ständig und nachhaltig mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Hierfür geben die beiden Autoren den bayerischen Städten, Märkten und Gemeinden, den Kommunalunternehmen sowie den Zweckverbänden ein Buch an die Hand, in dem sowohl die technische als auch die rechtliche Seite der Abwasserbeseitigung auf dem neuesten Stand zusammengefasst sind. Das Buch wendet sich dabei bewusst nicht nur an Fachleute, sondern auch an Leser, die sich nicht täglich mit dem Thema befassen.

Dr. Juliane Thimet ist Direktorin beim Bayerischen Gemeindetag in München. Dort berät sie Bayerns Städte, Gemeinden, Zweckverbände und Kommunalunternehmen. Die Wasserwirtschaft ist ihr als Vorsitzende der Wasserwerksnachbarschaften Bayern e.V. ein besonderes Anliegen.

Prof. Dr.-Ing. F. Wolfgang Günthert ist Professor am Institut für Wasserwesen, Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik an der Universität der Bundeswehr in München.

mehr

Thimet/Krause: Trinkwasserversorgung – Pflichtaufgabe jeder Gemeinde-, Praxisreihe des Bayerischen Gemeindetags, Band 2, 2015

Trinkwasser ist das wertvollste Lebensmittel und durch nichts zu ersetzen. Es ist in Deutschland eine Selbstverständlichkeit, dass jeder Bürger den Wasserhahn aufdreht und Trinkwasser jederzeit und in beliebiger Menge erhält.

Dieses Buch will ein Grundverständnis für die Trinkwasserversorgung in Bayern vermitteln. Es stellt Technik und Recht gleichermaßen dar und verschafft damit dem Leser einen echten Überblick. Die Regeln, denen die öffentliche Trinkwasserversorgung zu folgen hat, werden aufgezeigt. Dabei wird von der Trinkwasserversorgung ausgegangen, jedoch der Blick geweitet für das ganze Thema der Wasserversorgung, also einschließlich Brauch- und Löschwasser.

Darüber hinaus greift dieses Werk zahlreiche aktuelle, im Fluss befindliche und kontrovers diskutierte Themen auf. Ein „zeitloses“ Fachbuch zu schreiben hätte bedeutet, an der Oberfläche bleiben zu müssen. Bei „Zeitgeistthemen“ wird also bewusst vertieft und Stellung bezogen.

Das Buch wendet sich an Bürgermeister, Verbandsvorsitzende und Verwaltungsmitarbeiter sowie an technisches Personal, das über den Tellerrand hinausblicken mag. Auch Kommunalaufsichten, Rechnungsprüfer, Rechtsanwälte, Studenten und Richter sind zur Lektüre eingeladen. Schließlich soll Stadt-, Gemeinde- und Verbandsräte und die interessierte Öffentlichkeit Zugang zu einer durchaus komplexen Materie erhalten.

Dr. Juliane Thimet ist Direktorin beim Bayerischen Gemeindetag in München. Dort berät sie Bayerns Städte, Gemeinden, Zweckverbände und Kommunalunternehmen. Die Wasserwirtschaft ist ihr als Vorsitzende der Wasserwerksnachbarschaften Bayern e.V. ein besonderes Anliegen.

Privatdozent Dr.-Ing. habil. Steffen Krause wirkt an der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften an der Universität der Bundeswehr in München.

mehr

Trappe/Scheele (Hrsg.): ABC-Führer Sozialversicherung, Loseblattausgabe in 2 Ordnern, mit 93. Erg.-Lfg. (Stand: 09/2007)

Als Nachschlagewerk und schnelle Entscheidungshilfe wird dieser Loseblatt- Kommentar in vielen Personalabteilungen von Unternehmen aller Betriebsgrößen und in der Verwaltung zu Rate gezogen. Dem Praktiker wird die Arbeit mit dem Werk wesentlich erleichtert, da es in der bewährten ABC-Form aufgebaut ist und den Benutzer direkt zur Problemlösung führt. Mit zahlreichen Beispielen, farblich gekennzeichneten Praxishinweisen, Musterberechnungen und Übersichtstabellen, bietet das Werk eine umfassende Darstellung des aktuellen Sozialversicherungsrechts. Die 93. Ergänzungslieferung mit Stand September 2007 aktualisiert u.a. die Stichworte »Arbeitseinkommen «, »Beitragspflichtige Einnahmen«, »Jahresarbeitsentgelt« und »Pauschalbesteuerung« auf der Grundlage der neueren Rechtsprechung und geänderter Rechtsvorschriften.

mehr

Tschöpe: Arbeitsrecht Handbuch, 10. Auflage 2017

Das nunmehr in zehnter Auflage vorliegende Arbeitsrecht Handbuch stellt, aufgebaut nach dem Lauf des Arbeitsverhältnisses (1. Teil: Begründung von Arbeitsverhältnissen und ihre vertragliche Gestaltung; 2. Teil: Regelungen im Rahmen eines bestehenden Arbeitsverhältnisses; 3. Teil: Änderung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses), das gesamte formelle und materielle Arbeitsrecht dar. Ausführungen zum kollektiven Arbeitsrecht (4. Teil), Arbeitsgerichtsverfahren (5. Teil), zum Arbeitnehmerschutz (6. Teil) sowie zu Arbeitsförderung und Rentenrecht (7. Teil) unterstreichen den Anspruch dieses Werks auf eine umfassende und erschöpfende Darstellung des gesamten deutschen Arbeitsrechts. So werden neben der Materie des Individual- und kollektiven Arbeitsrechts auch die Schnittstellen zum Arbeitsrecht, wie beispielsweise das Sozialversicherungs-, Datenschutz- und Rentenrecht für den Spezialisten im Arbeitsrecht umfassend behandelt.

Zahlreiche Hinweise, Beispiele, Checklisten und Musterformulierungen sorgen für eine systematische und höchst anschauliche Darstellung selbst schwierigster Fragestellungen im Arbeitsrecht. Der Praxisbezug ist, trotz der vertieften und umfangreichen Erläuterungen des Werks, stets gewahrt.

Die umfassend überarbeitete und aktualisierte 10. Auflage berücksichtigt neben neuer Rechtsprechung und Literatur u.a.:

  • Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes,
  • Bundesteilhabegesetz,
  • Europäische Datenschutz-Grundverordnung und Entwurf des deutschen Datenschutz AnpUG-EU sowie
  • Flexirentengesetz.

Auch die Rechtsprechung hat für reichlich Aktualisierungsbedarf gesorgt, der umfassende Berücksichtigung gefunden hat. Insbesondere ist hier die neue Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zu Massenentlassungen, Ausschlussklauseln und -fristen im Arbeitsvertrag, zum Diskriminierungsrecht - einschließlich der Entscheidung des EuGH zum sog. „AGG-Hopping“ - sowie die Rechtsprechung zum Mindestlohn sowie zum Urlaub umfassend eingearbeitet worden.

Das Werk wendet sich an Rechtsanwälte, Richter, Personalabteilungen und Verbände, schlicht an alle Berufsgruppen, die arbeitsrechtliche Praxis auf fachlich hohem Niveau betreiben.

mehr

Schnellsuche

Erweiterte Suche

NEWSLETTER

Hier können Sie sich für den kostenlosen vw-online Newsletter anmelden.




Wenn Sie sich bereits angemeldet haben, und Sie möchten Ihre Daten ändern, klicken Sie hier.

Schnellsuche

Erweiterte Suche