Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Krise auf Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen
Referenten:
WP/StB Dipl.-Kfm. Uwe Deuerlein, PKF Fasselt Partnerschaft mbB, Nürnberg
StB Lukas Bien, PKF Fasselt Partnerschaft mbB, Duisburg

Dienstag, 16. Juni 2020 von 10:00 bis 12:00, Nr. 20200616

Im Zuge der Corona-Maßnahmen der Bundesregierung sowie der einzelnen Bundesländer wurden im Schnellverfahren zahlreiche Erleichterungen und Entlastungen eingeführt, deren wirtschaftliche Auswirkungen nicht direkt, sondern erst mit einem zeitlichen Versatz vor allem in der Versorgungsbranche ankommen.

Während das grundsätzliche Kerngeschäft im Tarifkundenbereich eher weniger unter den Corona-Folgen leidet, kann sich die Situation im Sonderkundenbereich deutlich anders darstellen. Auch werden die Auswirkungen von Betriebsschließungen und Kurzarbeit erst mit der Abrechnung des Monats April sichtbar. Auch die Nutzung des Zahlungsmoratoriums nimmt immer weiter zu.

Damit steuern die Versorgungsunternehmen mit einem Zeitversatz von einigen Monaten in Fragestellungen rund um die Liquidität und den Umgang mit offenen Forderungen. Maßnahmen, die heute nicht notwendig sind, können im dritten und vierten Quartal notwendig werden und sollten daher bestmöglich vorbereitet sein.

Die Gebühr für das Online-Seminar beträgt 125,00 € zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Weitere Informationen finden Sie in unserer ausführlichen Seminarbeschreibung.

Anmeldung

Am einfachsten melden Sie sich über unser Anmeldeformular zu den Seminaren an. Sie können sich aber auch per Fax oder schriftlich anmelden. Den Link zur Anmeldung finden Sie ebenfalls am Ende der jeweiligen ausführlichen Seminarbeschreibung. Zur Dokumentation Ihrer Fortbildung erhalten Sie nach der Veranstaltung eine Bescheinigung über die Teilnahme.

Schnellsuche

Erweiterte Suche