Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Fotojahr Strom und Implikationen Kostenprüfung Gas: Aktuelle Fragen zum Jahresabschluss
Referent:
WP/StB Dipl.-Kfm. Uwe Deuerlein, PKF Fasselt Partnerschaft mbB, Nürnberg

Dienstag, 14. Dezember 2021 von 10:00 bis 12:00, Nr. 20211214

Die ersten Erfahrungen mit den Festlegungen der Bundesnetzagentur und der Landesregulierungsbehörden haben gezeigt, dass die Behörden die Verschärfung der Regelungen zur buchhalterischen Entflechtung nach § 6b EnWG auch strikt umgesetzt sehen wollen. Im Rahmen der Prüfungen der Jahresabschlüsse 2020 hat sich zudem gezeigt, dass die Festlegungen - gerade bei der Umsetzung im Unternehmen - im Detail zu erheblichen Auslegungsfragen führen können.

In diesem Online-Seminar geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über Hintergründe, Inhalte und Auswirkungen dieser Festlegung. Es werden die grundsätzlichen und inhaltlichen Änderungen für die Unternehmen sowie die zentralen Herausforderungen in der praktischen Umsetzung in der Finanzbuchhaltung und im Controlling aufgezeigt und wie sich die Auswirkungen auf die Prozesse der Jahresabschlusserstellung und -prüfung darstellen. Insbesondere wird ein Augenmerk auf die grundsätzliche Betroffenheit bei Holdinggesellschaften gelegt, da erste Rückmeldungen der Bundesnetzagentur zeigen, dass diese gerade im Dienstleistungsbereich mit der praktischen Umsetzung nicht zufrieden ist.

Der erweiterte Umfang mit den Tätigkeitsabschlüssen für die Netz- und die Dienstleistungsbereiche sowie dem Messstellenbetrieb sollte ebenfalls beachtet werden.

Vor diesen Hintergründen sollten die regulatorischen Anforderungen und Auswirkungen nicht aus den Augen verloren bzw. bei grundsätzlichen Entscheidungen als wesentliche Parameter mit einbezogen werden. Wir erläutern, welche Gestaltungsspielräume und Optimierungsmöglichkeiten sich für die kommenden Fotojahre und Kostenprüfungen im Regulierungsmanagement - trotz aller Umstände - noch ergeben bzw. welche Sachverhalte trotzdem noch umgesetzt werden sollten.

Weiterhin geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Strom- und Energiesteuer sowie die aktuellen Entwicklungen des BEHG und die notwendigen Umsetzungsschritte bis Ende des Jahres.

Die Gebühr beträgt 135,00 € zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Weitere Informationen finden Sie in unserer ausführlichen Seminarbeschreibung.

Anmeldung

Am einfachsten melden Sie sich über unser Anmeldeformular zu den Seminaren an. Sie können sich aber auch per Fax oder schriftlich anmelden. Den Link zur Anmeldung finden Sie ebenfalls am Ende der jeweiligen ausführlichen Seminarbeschreibung. Zur Dokumentation Ihrer Fortbildung erhalten Sie nach der Veranstaltung eine Bescheinigung über die Teilnahme.

Schnellsuche

Erweiterte Suche