Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Infrastruktur 4.0 – Digitale Agenda für Kommunen und Stadtwerke
Referenten:
RA Henning Fischer, Rödl GmbH, Nürnberg
Dr. RA Alexander Theusner, Rödl GmbH, Nürnberg
RA/Wi.-Jur. Andreas Lange, Rödl & Partner, Nürnberg
RAin Victoria Minnigerode, Rödl GmbH, Nürnberg
Dipl.-Volkswirt Christoph Spier, Rödl & Partner GbR, Wirtschaftsprüfer – Steuerberater – Rechtsanwälte, Köln
Dipl.-Ing. Philip Cossmann, Rödl GmbH, Nürnberg
Dipl.-Kfm. Peer Welling, Rödl & Partner, Köln
Joachim Schonowski, msg group
Dominik Böhlein, EVF - Energievision Franken GmbH

Infrastruktur 4.0 Teil I
Mittwoch, 05. Mai 2021 von 10:00 bis 12:00, Nr. 20210505
Infrastruktur 4.0 Teil II
Dienstag, 11. Mai 2021 von 10:00 bis 12:00, Nr. 20210511
Infrastruktur 4.0 Teil III
Mittwoch, 19. Mai 2021 von 10:00 bis 12:00, Nr. 20210519
Infrastruktur 4.0 Teil IV
Mittwoch, 09. Juni 2021 von 10:00 bis 12:00, Nr. 20210609

Die „digitale Daseinsvorsorge“ stellt Kommunen und Stadtwerke vor eine Vielzahl komplexer Herausforderungen. Intelligente und effiziente Konzepte etwa in Quartieren verbessern nicht nur die Lebensqualität der Bewohner, sondern können auch einen wertvollen Beitrag zum kommunalen Klimaschutz leisten.
Nun gilt es, die Chancen der Digitalisierung auch in der Stadtentwicklung zu nutzen und zukunftsfähige Technologien verstärkt in den Dienst der Stadtgesellschaft und des Gemeinwohls zu stellen. Neben der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle steht dabei die Entwicklung sektorenübergreifender und rechtssicherer Digitalisierungsstrategien im Mittelpunkt.
Das Krisenjahr 2020 hat deutlicher denn je gezeigt, dass die Zeit für einen Ausbau der digitalen Infrastruktur längst gekommen ist.

Ziele des Online-Seminars

Wir geben einen Überblick über die komplexen rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen, die es bei der erfolgreichen Entwicklung von Digitalisierungskonzepten in der Stadtentwicklung zu beachten gilt. Damit möchten wir Sie bei Ihrer Ideen- und Konzeptentwicklung unterstützen und über die aktuell relevanten Themen und Trends in der digitalen Stadtentwicklung kompakt informieren.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Kommunen und Stadtwerke ebenso wie kleinere und mittlere Versorgungsunternehmen, insbesondere an deren Geschäftsführer und Mitarbeiter, die mit der Entwicklung digitaler Stadtentwicklungskonzepte betraut sind.

 

Die Gebühr für das Online-Seminar beträgt 135,00 € zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer pro Veranstaltungsteil. Bei Buchung der Gesamtveranstaltung gewähren wir einen Preisnachlass von 5%. Vertreter der öffentlichen Hand erhalten einen Preisnachlass von 10%. Weitere Informationen finden Sie in unserer ausführlichen Seminarbeschreibung.

Anmeldung

Am einfachsten melden Sie sich über unser Anmeldeformular zu den Seminaren an. Sie können sich aber auch per Fax oder schriftlich anmelden. Den Link zur Anmeldung finden Sie ebenfalls am Ende der jeweiligen ausführlichen Seminarbeschreibung. Zur Dokumentation Ihrer Fortbildung erhalten Sie nach der Veranstaltung eine Bescheinigung über die Teilnahme.

Schnellsuche

Erweiterte Suche