Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Die Preisanpassung im Energievertrieb
Referent:
RA Dr. jur. Philipp Ehring, branmatt || legal, Saarbrücken

Dienstag, 14. September 2021 von 10:00 bis 12:00, Nr. 20210914

Alle Jahre wieder grüßt die Preisanpassungsrunde in der Energieversorgung. Kaum ein Vorgang in der Energiewirtschaft ist von einer derart umfangreichen Rechtsprechung und damit einhergehenden Unsicherheit geprägt wie die Anpassung der Strom- und Gaspreise. Für Energieversorger ist die Preisanpassung aber unerlässlich, wenn sie steigende Bezugskosten an ihre Kunden weitergeben wollen.

Um die Anpassung der Strom- und Gaspreise richtig umzusetzen, ist es unabdingbar, sich mit der aktuellen Gesetzgebung und Rechtsprechung auseinanderzusetzen. Diese ist zum einen geprägt von zwingend einzuhaltenden Formalien und zum anderen vom Transparenzgebot, so dass der Kunde die Hintergründe der Preisanpassung nachvollzeihen kann. Wer sich hier Fehler erlaubt, riskiert, dass Preisanpassungsrunden wirkungslos bleiben oder gar zurückerstattet werden müssen.

In diesem Online-Seminar werden die aktuellen rechtlichen Anforderungen zur Durchführung der Preisanpassungsrunden für 2021/2022 - insbesondere die einpreisbaren Faktoren und die Transparenz- sowie Bekanntmachungsanforderungen - erläutert.

Die Gebühr für das Online-Seminar beträgt 135,00 € zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Vertreter der öffentlichen Hand erhalten einen Preisnachlass von 10%. Weitere Informationen finden Sie in unserer ausführlichen Seminarbeschreibung.

Anmeldung

Am einfachsten melden Sie sich über unser Anmeldeformular zu den Seminaren an. Sie können sich aber auch per Fax oder schriftlich anmelden. Den Link zur Anmeldung finden Sie ebenfalls am Ende der jeweiligen ausführlichen Seminarbeschreibung. Zur Dokumentation Ihrer Fortbildung erhalten Sie nach der Veranstaltung eine Bescheinigung über die Teilnahme.

Schnellsuche

Erweiterte Suche