Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Neue Entwicklungen im Bereich des steuerlichen Querverbunds
Referent:
RA StB Marcel Reinke, Rödl & Partner, Nürnberg

Mittwoch, 27. Oktober 2021 von 10:00 bis 12:00, Nr. 20211027

Seit der EuGH-Vorlage des Bundesfinanzhofs an den europäischen Gerichtshof ist der steuerliche Querverbund wieder in aller Munde. Auch wenn das entsprechende Revisionsverfahren zurückgenommen wurde, so sind noch einige Verfahren derzeit beim Bundesfinanzhof zum Themenkomplex steuerlicher Querverbund offen.

Doch neben diesem Thema gab es von Seiten der Rechtsprechung und Finanzverwaltung auch weitere Äußerungen zum steuerlichen Querverbund. Sei es zur Frage der Spartenbildung im Zusammenhang mit dem Schulschwimmen oder zur Frage der disquotalen Gewinnausschüttung bei Dauerverlusttätigkeiten im Rahmen des § 8 Abs. 7 KStG.

Im Online-Seminar geben wir einen Überblick über die aktuelle Rechtslage zum steuerlichen Querverbund und über mögliche Gestaltungsoptionen die bei Kooperationen aufgrund einer zulässigen disquotalen Gewinnausschüttung bzw. disquotalen Verlustzuweisung entstehen. Zudem erhalten Sie einen Ausblick darauf, ob in Zukunft ein steuerlicher Querverbund - vor dem Hintergrund des Klimaschutzgesetzes - auch mittels anderen Wärmeerzeugungsanlagen als einem Blockheizkraftwerk begründet werden kann.

Die Gebühr für das Online-Seminar beträgt 135,00 € zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Weitere Informationen finden Sie in unserer ausführlichen Seminarbeschreibung.

Anmeldung

Am einfachsten melden Sie sich über unser Anmeldeformular zu den Seminaren an. Sie können sich aber auch per Fax oder schriftlich anmelden. Den Link zur Anmeldung finden Sie ebenfalls am Ende der jeweiligen ausführlichen Seminarbeschreibung. Zur Dokumentation Ihrer Fortbildung erhalten Sie nach der Veranstaltung eine Bescheinigung über die Teilnahme.

Schnellsuche

Erweiterte Suche