Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen

Welche technischen Voraussetzungen sind für die Teilnahme an den Online-Seminaren erforderlich?

Der Verlag Versorgungswirtschaft verwendet für die Online-Seminare adobe connect. Sie können damit ohne weitere Installation mit jedem aktuellen Browser an einem Seminar teilnehmen und benötigen keine weitere Software. Auch das flash-plugin ist – anders als in früheren Versionen - nicht mehr notwendig.

Mindestausstattung für die Teilnahme

Für die Teilnahme an einem Online-Seminar benötigen Sie keine besonderen Programme oder Einstellungen. Erforderlich sind lediglich:

  • Ein internetfähiger PC
  • Ein aktueller Browser wie z.B.
    • Microsoft edge
    • Google Chrome
    • Mozilla Firefox
    • Opera
    • Apple Safari
    • Von der Verwendung des Internet Explorers wird abgeraten, da dieser nicht mehr unterstützt wird.
  • Benutzerzugang zum virtuellen Seminarraum (Internetadresse)

In den heute handelsüblichen PCs bzw. Laptops sind Lautsprecher oftmals bereits eingebaut.

Einen Link, der Sie zum virtuellen Seminarraum führt, erhalten Sie – zusammen mit den Seminarunterlagen – etwa 2 Tage vor Seminarbeginn.

Komfortablere Ausstattung: Headset

Wenn mehrere Personen in einem Büroraum arbeiten und nur eine Person am Online-Seminar teilnimmt, empfiehlt sich ein Headset mit Kabel und einem USB-Anschluss.

Es wollen mehrere Personen über einen Anschluss teilnehmen

Das ist die kostengünstigste Form der Fort- und Weiterbildung. Für ein effektives Lernen empfehlen wir den Einsatz

  • eines Beamers
  • mit zwei auseinander stehenden externen Lautsprechern und
  • einer Leinwand (alternativ: Glatte Wand mit weißem Hintergrund)

Selbst die Anschaffung einer entsprechenden Ausstattung rentiert sich sehr schnell.


Voraussetzungen für Referenten

Referenten müssen das adobe connect addin in der aktuellen Version installiert haben. Dieses kann hier gedownloaded werden:
helpx.adobe.com/de/adobe-connect/connect-downloads-updates.html
Für die Installation sind keine administrativen Rechte auf dem Rechner notwendig, trotzdem kann es sinnvoll sein, für den Download und die Installation die Unterstützung durch Ihre IT-Abteilung einzuholen.

Einen Test für die Referenten, ob die Voraussetzungen gegeben sind, finden Sie hier:

Adobe Connect Test

Adobe Connect verwendet neben den immer freigegebenen Ports 80 (http), 443 (https) auch den Port 1935 (RTMP). Bitte fragen Sie ggf. Ihren Adminstrator, ob dieser Port freigegeben ist.


Sie hören keinen Ton?

  • Prüfen Sie, ob Sie den Systemlautsprecher oder den Ton im virtuellen Seminarraum (Menüleiste oben) deaktiviert haben.
  • Wenn Sie ein Headset haben, prüfen Sie den Lautstärkeregler am Headsetkabel und den korrekten Anschluss der Stecker.
  • Wenn Sie in einer Terminalserversitzung das Webinar besuchen, prüfen Sie bitte, ob auf dem Terminalserver der Ton aktiviert ist. Ggf. wenden Sie sich an Ihren Administrator.
  • Sie haben evtl. ein falsches Audiogerät eingestellt. Stellen Sie in der Systemsteuerung unter Sound sicher, dass das korrekte Wiedergabegerät eingestellt ist.

nach oben


Schlechte Tonqualität?

Wenn Sie den Ton nur mit ständigen Abbrüchen hören können, liegt das zumeist an einer zu langsamen Internetverbindung. Bitte beachten Sie, dass Firewalls zur Verlangsamung der Verbindung führen können und Sie sich in Firmennetzwerken die Bandbreite (Geschwindigkeit) mit Ihren Kollegen teilen. Wenden Sie sich bitte ggf. an Ihren Administrator.


nach oben


Kurzzeitige Verbindungsabbrüche?

Wenn Sie kurzzeitige Verbindungsabbrüche haben, ist die Bandbreite Ihrer Internetgeschwindigkeit wahrscheinlich zu langsam. Dies muss nicht an Ihrem Rechner liegen, da Sie sich den Internetzugang mit Ihren Kollegen teilen. Evtl. werden im Hintergrund gerade größere Downloads getätigt oder Updates geladen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Administrator. Auch Firewalls können zu Verbindungsabbrüchen führen, wenn diese die Geschwindigkeit zu stark reduzieren.


nach oben


Sonstige Probleme?

Wenn Sie Ihr Problem nicht alleine lösen können, können Sie sich gerne an uns wenden.

Telefonisch können Sie uns unter +49 (89) 23 50 50 84 erreichen.
nach oben


Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche