Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen

Barchewitz, Dr.: Ausbausteuerung im Energieregulierungsverbund am Beispiel der Verbindungsleitungen, Lüneburger Schriften zum Wirtschaftsrecht, Bd. 22, 1. Aufl., 2012

'Buchcover von: '
Barchewitz, Dr.: Ausbausteuerung im Energieregulierungsverbund am Beispiel der Verbindungsleitungen, Lüneburger Schriften zum Wirtschaftsrecht, Bd. 22, 1. Aufl., 2012

Lüneburger Schriften zum Wirtschaftsrecht, Bd. 22, 1. Aufl., 2012, 1.151 S., broschiert., 84,00 €, ISBN 978-3-8329-7160-1, Nomos Verlagsgesellschaft, 76520 Baden-Baden

Preis: 84,00 € einschl. Umsatzsteuer (Buchpreisbindung)
Über das Buch

Der Autor untersucht die regulierungsrechtlichen Instrumente, mit denen der Ausbau der Energieversorgungsnetze gefördert wird. Unter Berücksichtigung europarechtlicher und verfassungsrechtlicher Grundlagen zeigt er das verbindende System von Investitionsanordnung (§ 11 EnWG i.V.m. § 65 EnWG), Investitionsbudget (§ 23 ARegV) und Regulierungsausnahme (§ 28a EnWG) auf. Dabei nutzt er die Verbindungsleitungen als Referenzgebiet und greift auf die methodischen Grundlagen der »Neuen Verwaltungsrechtswissenschaft« zurück.

Eine kritische Auseinandersetzung mit den Ausbauinstrumenten des 3. Energiebinnenmarktpaketes rundet die Arbeit ab. Damit ist das Werk für energierechtliche Praktiker in Unternehmen und Kanzleien ebenso relevant wie für die weitere rechtswissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Ausbau von Energienetzen.

Weitere Informationen (pdf)

Aktuelles

Grundwasseranteil am Trinkwasser beträgt 61 Prozent

21.07.2020 Jährlich werden in Deutschland rund 5,4 Milliarden Kubikmeter (Mrd. m3) Wasser für die öffentliche Wasserversorgung gefördert. Mit dieser Menge ließen sich mehr als zwei... mehr...

Kohleausstiegsgesetz: Stromerzeuger STEAG scheitert vor dem BVerfG

18.08.2020 Mehrheitlich kommunale Unternehmen können sich laut Bundesverfassungsgericht (BVerfG) nicht auf ihre materiellen Grundrechte berufen. Das BVerfG hat den Antrag des Essener Energiekonzerns... mehr...

Neues Regelwerk für Gebäudeenergieeffizienz

03.07.2020 Der Bundesrat befasst sich nach langen Vorbereitungen mit dem Gesetz zur Vereinheitlichung des Energieeinsparrechts für Gebäude (GEG). Damit soll ein neues, einheitliches, aufeinander... mehr...

Schnellsuche

Erweiterte Suche