Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen

Baumbach/Hopt: Handelsgesetzbuch: HGB, mit GmbH & Co., Handelsklauseln, Bank- und Börsenrecht, Transportrecht (ohne Seerecht), 37. Auflage 2016

'Buchcover von: '
Baumbach/Hopt: Handelsgesetzbuch: HGB, mit GmbH & Co., Handelsklauseln, Bank- und Börsenrecht, Transportrecht (ohne Seerecht), 37. Auflage 2016

2.686 Seiten, geb., 95,00 €, ISBN 978-3-406-67985-8, Verlag C.H.Beck, 80791 München

bestellung(at)beck.de

www.beck.de

Preis: 95,00 € einschl. Umsatzsteuer (Buchpreisbindung)
Über das Buch

Der „Baumbach/Hopt“ ist der mit Abstand führende Kommentar zum Handelsgesetzbuch und hat für das Wirtschaftsrecht eine erhebliche Bedeutung, da er nicht nur die Regelungen des HGB erläutert, sondern auch die sachlich verwandten Vorschriften und Regelungsmaterien erfasst, wie etwa die Handelsregister-VO, das BGB, das GmbHG, das AktG, bank- und börsenrechtliche Vorschriften sowie weitere Materien wie etwa die Incoterms. Dank dieser thematischen Spannweite und seines hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses ist das Werk sowohl in der Lehre als auch in der Praxis der beliebteste Wirtschaftsrechtsrechtskommentar und hat einen nach Prägnanz, wissenschaftlichem Rang und Praxisnähe gleichermaßen hohen Qualitätsmaßstab gesetzt. In der Justiz wird er durchgehend verwendet. Durch seinen zweijährlichen Erscheinungsrhythmus besticht das Werk zudem mit seiner verlässlichen Aktualität.

Folgende Nebengesetze und Regelwerke zum HGB sind im Kommentar abgedruckt und zum Teil erläutert: EGHGB (Auszug), PartGG, WG, AktG, GmbHG (Auszüge), WPO (Auszug), FamFG (Auszug), Handelsregister VO, BGB (§§ 305-310), Incoterms 2010, KWKG (§1 I-IIIe), AGB Banken, AGB Sparkassen, ERA 600, el.ERA, ERI, DepotG, BörsG, WpPG (Auszug), VermAnlG (Auszug), WpHG, CMR Übereinkommen, Spediteurbedingungen - ADSp. Dem Recht der Bankgeschäfte ist hierbei ein eigener systematischer Abschnitt gewidmet.

In der Neuauflage sind eine Fülle neuer und neuester Rechtsprechung auf allen Teilgebieten sowie die zahlreichen Gesetzesänderungen eingearbeitet. Die Gesetzesänderungen betreffen etwa das Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr, die Einführung der PartG mbB, die Umsetzung der RL 2012/17/EU in Bezug auf die Verknüpfung von Zentral-, Handels- und Gesellschaftsregistern in der EU, Novellierungen im Bank- und Kapitalmarktrecht (u.a.: Erstes Finanzmarktnovellierungsgesetz - 1. FiMaNoG), die Neufassungen der AGB Banken und Sparkassen, das BilRUG, die 10. ZuständigkeitsanpassungsVO sowie die Reform des Abschlussprüfungsrechts durch AReG (Abschlussprüfungsreformgesetz) und APAReG (Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz).

Als ideales Werk für den ersten (und zumeist definitiven) Zugriff gehört der „Baumbach/Hopt“ auf den Schreibtisch eines jeden Praktikers im Wirtschaftsrecht. Das Werk richtet sich in erster Linie an alle Praktiker des Wirtschaftsrechts, insbesondere Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Kaufleute.

Aktuelles

Beantragung der Corona-Überbrückungshilfen für Unternehmen durch Anwälte

10.08.2020 Künftig können auch Anwälte die Corona-Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen beantragen. Dies haben der Deutsche Anwaltverein (DAV) und die... mehr...

Mini-EEG-Novelle 2020 beschlossen

03.07.2020 Der Bundesrat hat dem Vorschlag zur Abschaffung des Solarförderdeckels zugestimmt und die Abstandsregelungen zur Wohnbebauung bei der Windkraft an Land ist zukünftig einer flexiblen... mehr...

Branchenbild 2020 der deutschen Wasserwirtschaft

18.06.2020 Das Branchenbild 2020 ist ein Bericht über die Vielfalt der Aufgaben der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in Deutschland und die hiermit verbundenen zukünftigen... mehr...

Schnellsuche

Erweiterte Suche