Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Ist der Grundsatz, dass jeder BgA isoliert zu betrachten ist, durch die neuere Rechtsprechung aufgegeben worden?
Datum: 01.12.2005
Artikeltyp: Aufsätze
Kategorien: Gesellschaftsrecht, Körperschaftssteuer/SolZ, Recht der kommunalen Betriebe
Dokumentennummer: 05001024 ebenso Heft 12/2005, Seite 269

Ist der Grundsatz, dass jeder BgA isoliert zu betrachten ist, durch die neuere Rechtsprechung aufgegeben worden?

- von Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Dr. jur. Carsten Thomas Jebens, Elmshorn -

In der Vorstellung der Finanzverwaltung geistert auch heute noch herum, dass jede Aktivität der öffentlich-rechtlichen Trägerschaft einen isoliert zu betrachtenden BgA bildet. Für die steuerpflichtige Körperschaft hat dies die Folge, dass bei einem Wechsel eines Wirtschaftsgutes von einer Aktivität in die andere Aktivität derselben Träger-Körperschaft die stillen Reserven aufgedeckt werden. Dabei scheint übersehen worden zu sein, dass sich in der jüngsten BFH-Rechtsprechung Hinweise…

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche